Bastelt HP an eigener Linux-Variante?

Bastelt HP an eigener Linux-Variante?

Kristian Kißling
15.09.2008

Berichte über unzufriedene Vista-Nutzer häufen sich, auch wenn Microsoft auf wachsende Gewinne aus dem Verkauf des Betriebssystems verweist. Die stammen zu großen Teilen aus Verkäufen von OEM-Versionen. Ein großer Hardware-Hersteller - Hewlett-Packard (HP) - will nun laut Businessweek 'Hasta la vista' zu Microsofts Betriebssystem sagen - zumindest teilweise.

Eine Gruppe von Ingenieuren arbeite an Software, um bestimmte Funktionen von Vista zu umgehen, schreibt Businessweek. Eine andere Gruppe versuche gar, Windows durch eine eigene, simple Linux-Version zu ersetzen. Ihre Informationen habe die Zeitschrift von drei firmennahen Quellen. Konkret arbeite man bei HP an einer sehr einfach zu bedienenden Linux-Version, um gegen Konkurrent Apple anzutreten. Intern bestehe die Sorge, dass Apple plane, den Notebook-Markt mit einem Gerät für weniger als 1.000 US-Dollar aufzumischen.

Zumindest den ersten Teil der Geschichte hat Phil McKinney, HPs Cheftechniker im PC-Bereich, bestätigt. Eine Gruppe entwickle Touchscreen-Technologie und Software, um den Zugang der Benutzer zu Fotos und Filmen zu vereinfachen. Die zweite Behauptung sei hingegen falsch, so McKinney: „Finanziert HP ein riesiges Entwicklungsteam, um ein Betriebssystem zu erschaffen? Das ergibt keinen Sinn, wir wollen Innovationen auf Vista-Grundlage schaffen“. Die Diskussionen, Vista zu ersetzen, fänden laut McKinney unterhalb der Senior-Management-Ebene statt. Er könne aber nicht ausschließen, dass es solche Diskussionen unter Angestellten gebe.

Eine Linux-Strategie von HP ist indes nicht völlig unwahrscheinlich: Nicht nur setzen Konkurrenten wie Dell und Intel mittlerweile zum Teil auf Linux als OEM-System, auch HP selbst heizte solche Spekulationen in der Vergangenheit immer mal wieder an und lieferte zeitweilig linuxbetriebene Rechner aus.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...