Fledermaustreffen

Bacula Konferenz 2009 in Köln

Bacula Konferenz 2009 in Köln

Erol Akman
10.09.2009 Am 23. September 2009 veranstaltet die Dass-IT in Köln die erste Konferenz zur freien Backup- und Restore-Lösung Bacula. Das Programm steht nun online.

Die Konferenz im Tagungszentrum Hopper in Köln soll einen Einstieg in die netzwerkfähige Datensicherungssoftware Bacula bieten. Anhand einer Live-Vorführung wird das Zusammenspiel zwischen Bacula und einer LTO-4-Tape-Library demonstriert. Die Sicherung von virtuellen Infrastrukturen ist auch ein Thema der Konferenz.

Der Einsatz von Bacula in produktiven Umgebungen und die Überwachung von Bacula mit Nagios sind Gegenstand von zwei Kundenvorträgen.
Die Veranstalter freuen sich besonders über den Vortrag des Hauptentwicklers und Maintainers von Bacula, Kern Sibbald, der einen Einblick in die technische Weiterentwicklung von Bacula ermöglichen wird.

Jack Griffin, CEO des neu gegründeten Unternehmens Bacula Systems, wird in seinem Vortrag auf den ökonomischen Seiten von Bacula und den professionellen Support von Bacula Systems erläutern.

Nähere Informationen zum Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte auf der Bacula-Konferenz-Website.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...