BackBox Linux 4.3 veröffentlicht

BackBox Linux 4.3 veröffentlicht

Penetration Testing und forensische Analyse

Tim Schürmann
23.07.2015 Die auf Ubuntu basierende Distribution BackBox Linux richtet sich mit ihren vorinstallierten Werkzeugen an Penetration-Tester und den Einsatz in der forensischen Analyse. Die Entwickler haben jetzt die Version 4.3 veröffentlicht, die vor allem die Software aktualisiert.

So kommen ab sofort der Kernel 3.16 und Ruby 2.1 zum Einsatz. Als Unterbau dient jetzt Ubuntu 14.04.2. Der Installationsassistent kann mit LVM umgehen und die komplette Festplatte verschlüsseln. Den Hauptspeicher löscht BackBox Linux 4.3 vor einem Neustart beziehungsweise dem Herunterfahren. Den Anonymous Mode haben die Entwickler verbessert. Des weiteren sind folgende Tools hinzugekommen beziehungsweise liegen in neuen Versionen vor: beef-project, btscanner, dirs3arch, metasploit-framework, ophcrack, setoolkit, tor, weevely und wpscan.

Sämtliche Neuerungen fassen die Release-Notes zusammen. Dort findet sich auch ein Link zu den Downloads. Die Macher bitten dort um eine Spende. Die Distribution lässt sich aber auch kostenlos herunterladen, indem man als Betrag eine 0 eintippt.

Ähnliche Artikel

  • BackBox Linux 4.2 veröffentlicht
    BackBox Linux kommt mit zahlreichen vorinstallierten Werkzeugen für Sicherheits- und Penetration-Tests sowie forensische Untersuchungen. Jetzt haben die Entwickler die neue Version 4.2 veröffentlicht, die neben aktualisierten Programmen auch kleinere Detailverbesserungen enthält.
  • Distribution für Penetration- und Sicherheitstests in aktualisierter Fassung
    Das Live-System BackBox Linux bringt zahlreiche Tools für Penetration- und Sicherheitstests mit. Jetzt haben die Entwickler eine neue Version freigegeben, die allerdings im Wesentlichen Produktpflege betreibt.
  • BackBox Linux 4.5
    Die Macher der auf Sicherheits- und Penetration-Tests spezialisierten Distribution BackBox Linux haben eine neue Version veröffentlicht. Diese aktualisiert im Wesentlichen die enthaltenen Programme und das System selbst.
  • BackBox Linux 4.4 veröffentlicht
    Penetration- und Sicherheitstester dürfen sich über eine neue Version der Distribution Backbox Linux freuen. Die Version 4.4 aktualisiert vor allem das zugrundeliegende Ubuntu-System sowie die mitgelieferten Tools.
  • Aktualisierte Distribution für Sicherheitsexperten
    Die Distribution BackBox Linux bringt zahlreiche vorinstallierte Werkzeuge für Penetration-Tester und Sicherheitsexperten mit. In der jetzt erhältlichen Version 4.6 haben die Entwickler zahlreiche Komponenten aktualisiert.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...