BSI zeigt auf dem Linuxtag Live-CD BOSS und andere quelloffene Security

BSI zeigt auf dem Linuxtag Live-CD BOSS und andere quelloffene Security

Ich bin der BOSS

Mathias Huber
04.06.2010 Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) präsentiert auf dem Linuxtag 2010 IT-Sicherheitslösungen auf Open-Source-Basis. Am Stand 215 in Halle 7.2b verteilt die Behörde auch Live-CDs.

Das BSI stellt unter anderem OpenVAS vor, eine Software-Suite für netzwerkweite Sicherheitsprüfungen, die als Neuerung einen Web-Client erhalten hat. Auf der am Stand kostenlos erhältlichen Live-CD "BOSS" (BSI OSS Security Suite) Version 3.0 lässt sich der Security-Scanner testen. Weitere Themen sind das Sicherheitspaket Anoubis für den Arbeitsplatz, ein Kolab-Groupware-Client für Smartphones sowie das E-Mail- und Datei-Verschlüsselungspaket Gpg4win.

Daneben ist der Prototyp von ESOSI zu sehen, einer Verschüsselungslösung für Arbeitsgruppen auf Basis von Ecryptfs. Die Pressemitteilung des BSI enthält weitere Informationen und Links zu den vorgestellten Softwarepaketen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...