Ich bin der BOSS

BSI zeigt auf dem Linuxtag Live-CD BOSS und andere quelloffene Security

BSI zeigt auf dem Linuxtag Live-CD BOSS und andere quelloffene Security

Mathias Huber
04.06.2010 Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) präsentiert auf dem Linuxtag 2010 IT-Sicherheitslösungen auf Open-Source-Basis. Am Stand 215 in Halle 7.2b verteilt die Behörde auch Live-CDs.

Das BSI stellt unter anderem OpenVAS vor, eine Software-Suite für netzwerkweite Sicherheitsprüfungen, die als Neuerung einen Web-Client erhalten hat. Auf der am Stand kostenlos erhältlichen Live-CD "BOSS" (BSI OSS Security Suite) Version 3.0 lässt sich der Security-Scanner testen. Weitere Themen sind das Sicherheitspaket Anoubis für den Arbeitsplatz, ein Kolab-Groupware-Client für Smartphones sowie das E-Mail- und Datei-Verschlüsselungspaket Gpg4win.

Daneben ist der Prototyp von ESOSI zu sehen, einer Verschüsselungslösung für Arbeitsgruppen auf Basis von Ecryptfs. Die Pressemitteilung des BSI enthält weitere Informationen und Links zu den vorgestellten Softwarepaketen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 1 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...