Aurora versorgt Anwender mit Firefox-Entwicklerversion

Aurora versorgt Anwender mit Firefox-Entwicklerversion

Morgenröte

Ulrich Bantle
14.04.2011
Waren es bislang die Nightly-Builds und die Beta-Kanäle, die Testern und Interessierten neue Funktionen des Firefox-Browsers nahe brachten, gibt es jetzt mit Aurora einen weiteren Testbetrieb.

Der Aurora-Channel siedelt sich, was die Qualität und Stabilität der dort zu habenden Firefox-Releases betrifft, zwischen dem sehr unfertigen Angebot der Nightly Builds und dem eher schon stabilen Beta-Kanal an.

Mozilla quetscht den Aurora-Kanal zwischen Nightly-Build und Beta.

Mozilla sieht die Erweiterung des Download- und Testangebots seiner neuen Strategie der schnell aufeinanderfolgenden Releases entsprechen. Die Nutzer sollen sich dank Aurora früh mit den neuen Features vertraut machen können, ohne sich instabile Software installieren zu müssen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...
Prozessor-Sicherheitslücke Meltdown und Spectre
Wimpy *, 06.01.2018 10:45, 2 Antworten
Ich habe heute ein Sicherheitsupdate "ucode-intel" für openSuse 42.3 erhalten. Ist damit das Prob...
LENOVO ideapad320 Touchpad Linux Mint 18
Peter Deppen, 23.12.2017 16:49, 3 Antworten
Hallo, bin Linux Anfänger und habe das Problem, dass das Touchpad auf dem LENOVO ideapad320 mit L...