Auf Silverlight folgt Moonlight

Auf Silverlight folgt Moonlight

Ulrich Bantle
12.11.2008

Microsoft hat das Toolkit für seinen Adobe-Flash-Konkurrenten Silverlight vor einigen Tagen unter der Microsoft Public License veröffentlicht. Mono-Entwickler Miguel de Icaza kündigt unterdessen einen baldige Veröffentlichung der Linux-Umsetzung von Silverlight namens Moonlight 1.0 an. Zumindest, so der bei Novell angestellte Entwickler in seinem Blog, hat das Moonlight-Projekt die Version 1 nun abgenabelt und tritt damit die nächsten Tage in die Beta-Phase ein.

Das Silverlight-Toolkit, das Microsoft den Entwicklern nun zur Verfügung stellt, soll Programmierern eine Sammlung von Komponenten an die Hand geben. Es steht auf der Codeplex-Website zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...