Linux-Support

Auf Googles Chromebook Pixel läuft Linux

Auf Googles Chromebook Pixel läuft Linux

Kristian Kißling
25.02.2013
Ein Google-Mitarbeiter zeigt, wie man Linux Mint auf einem Chromebook Pixel installiert.

Dank des eingesetzten SeaBIOS sei es laut Google-Mitarbeiter Bill Richardson sehr einfach, alternative Betriebssysteme auf dem Chromebook Pixel zu installieren. Um seine Worte zu unterstreichen, zeigte Richardson auf Google Plus ein laufendes Linux Mint auf seinem Gerät und liefert in den ersten Kommentaren auch gleich eine Installationsanleitung.

Um fremde Images zu booten, muss man das Gerät jedoch zunächst in den Entwickler-Modus versetzen. Das Booten dauert dann eine Weile und nach dem Anmelden auf dem Desktop lädt man ein passendes Image auf das Chromebook herunter. Das wird mit "dd" auf einen USB-Stick oder eine SD-Karte verschoben, und dann über den Umweg SeaBIOS gebootet. Auch Ubuntu sollte auf diesem Weg lauffähig sein.

Kritiker bemängeln an dem Gerät vor allem, dass es recht teuer ist und sich der Arbeitsspeicher und die magere SSD nicht erweitern lassen. Ein Verkaufsstart für Deutschland steht noch nicht fest, zunächst wird das Gerät wohl in Großbritannien und den USA erhältlich sein.

Ähnliche Artikel

Kommentare