Auf Einladung der Open-Source-Initiative

Auf Einladung der Open-Source-Initiative

Debian wird OSI-Mitglied

Ulrich Bantle
02.04.2012
Das Debian-Projekt ist der Open-Source-Initiative (OSI) beigetreten.

Die 1998 von Eric S. Raymond und Bruce Perens gegründete Initiative hat das Ziel, für die Verbreitung, Erklärung aber auch den Schutz von quelloffener Software zu sorgen. Diese Ziele, so teilt das Debian-Projekt in einer Erklärung mit, entsprechen auch den Debian-Richtlinien: Der Gesellschaftsvertrag von Debian trage per se dazu bei, ein System zu produzieren, das zu hundert Prozent frei sei.

Da die OSI sich vor kurzen dazu entschieden habe, sich zu einer mitgliederorientierten Organisation zu wandeln, sei der Beitritt Debians folgerichtig. Zudem habe die OSI-hProjekte für freie und quelloffene Software eingeladen, Mitglied zu werden.

Durch den Beitritt als so genanntes "angegliedertes Mitglied" erkenne Debian die bisher von der OSI geleisteten Arbeit für freie Software an, was aber nicht bedeute, dass Debian alle Entscheidungen der Initiative zu einzelnen Software-Lizenzen übernehmen werde. Debian wolle weiterhin selbst einen Lizenzbewertungsprozess aufrecht erhalten, heißt es in der Erklärung.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...