Auf Basis von 12.04

Auf Basis von 12.04

Ubuntu Rescue Remix

Mathias Huber
30.04.2012
Anlässlich der neuen Ubuntu-Version 12.04 gibt es auch einen aktualisierten Rescue-Remix zur Datenrettung.

Das Live-System verzichtet auf eine grafische Desktopumgebung und stellt geringe Anforderungen an die Hardwareausstattung des Rechners. Unter den Softwarepaketen finden sich Dateisystem- und Festplattentools wie Ntfsprogs, Parted, Partimage und Smartmontools. Daneben enthält die Rescue-Distribution Forensikprogramme, mit denen sich ebenfalls Daten retten lassen, darunter, Sleuthkit, Photorec und Foremost. Der Neuzugang der jüngsten Release nennt sich Ddrutility und ist ein Wrapper-Skript für GNU Ddrescue. Das Tool findet alle Dateien auf einer Platte, die kaputte Blocks besitzen.

Weitere Informationen sowie das CD/USB-Image für Ubuntu Rescue Remix 12.04 finden sich auf der Projekthomepage. Wer nicht das spartanische Live-Medium nutzen möchte, kann die Rescue-Tools auch als Meta-Paket für ein Ubuntu mit Desktopumgebung installieren.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...