Auf Basis von 12.04

Auf Basis von 12.04

Ubuntu Rescue Remix

Mathias Huber
30.04.2012
Anlässlich der neuen Ubuntu-Version 12.04 gibt es auch einen aktualisierten Rescue-Remix zur Datenrettung.

Das Live-System verzichtet auf eine grafische Desktopumgebung und stellt geringe Anforderungen an die Hardwareausstattung des Rechners. Unter den Softwarepaketen finden sich Dateisystem- und Festplattentools wie Ntfsprogs, Parted, Partimage und Smartmontools. Daneben enthält die Rescue-Distribution Forensikprogramme, mit denen sich ebenfalls Daten retten lassen, darunter, Sleuthkit, Photorec und Foremost. Der Neuzugang der jüngsten Release nennt sich Ddrutility und ist ein Wrapper-Skript für GNU Ddrescue. Das Tool findet alle Dateien auf einer Platte, die kaputte Blocks besitzen.

Weitere Informationen sowie das CD/USB-Image für Ubuntu Rescue Remix 12.04 finden sich auf der Projekthomepage. Wer nicht das spartanische Live-Medium nutzen möchte, kann die Rescue-Tools auch als Meta-Paket für ein Ubuntu mit Desktopumgebung installieren.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 0 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 0 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...