ffmpeg in Version 0.6

Audio/Video-Framework wird HTML5-fähig

Audio/Video-Framework wird HTML5-fähig

Daniel Kottmair
18.06.2010 Besucher des Linuxtags bekamen es schon letzte Woche mit: ffmpeg 0.6 ist endlich da, und neben diversen Verbesserungen fokussieren sich die Macher des Medien-Motors primär auf HTML5-Unterstützung.

Für HTML5 haben die FFmpeg-Maintainer die Decoder für H.264, Theora und AAC beschleunigt und Googles libvpx Library integriert, die sowohl Unterstützung für den quelloffenen (aber nicht notwendigerweise patentfreien) VP8 Decoder als auch den von Matroska (MKV) abgeleiteten WebM-Container mitbringt. Bei den Neuzugängen herauszustellen sind die Decoder für Intel Indeo 5, WMA Pro (5.1) beziehungsweise Voice sowie HE-AAC. Erwähnenswert sind auch einige Verbesserungen bezüglich m2ts Streams, wie sie beispielsweise auf Blurays enthalten sind, etwa Unterstützung für unkomprimierten LPCM-Sound oder der lange erwartete PGS-Untertitel-Support.

Natürlich kommen auch wieder zahlreiche andere neue Encoder, Decoder, Muxer und Demuxer für mehr oder weniger bekannte Bild-, Video-, Audio- und Containerformate hinzu:

Neue Demuxer sind für VQF, 8088flex TMV, V210, QCP, SoX-native, Wave64, Core Audio, MD Studio, RF64 (WAV), IV8, CDG, Adobe Filmstrip, Bink und Psygnoses YOP. An neuen Decodern integriert ffmpeg 0.6 jetzt CorePNG, 8088flex TMV, V210, AMR-NB (bzw. AMR-WB via OpenCore), DPX, EA Madcow, TwinVQ, PGS-Untertitel, LPCM, WMA Pro, Atrac1, MPEG4 Lossless/ALS, CDG, R210, Auravision Aura 1/2, SIPR, Bink, Indeo 5, WMA Voice, HE-AAC V1, KGV1, Psygnosis YOP, VP8 -- und für Amiga-Fans das Deluxe Paint Animation System sowie IFF PBM/ILBM.

In Sachen Muxer gibt es nicht viel neues: SoX-native, Adobe Filmstrip und RTSP sind hier die einzigen Neuzugänge. Bei den Encodern kommt PCX, V210, DivX subtitle (XSUB) und AAC (experimental) hinzu.

Anwender der ARM-Architektur, das heisst primär embedded-User, aber auch Nutzer von ARM-Netbooks, können sich bei ffmpeg 0.6 auch über zahlreiche Optimierungen für diese Architektur freuen.

Eine vollständige Liste aller Änderungen bietet das Changelog.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...