Atari bringt neue Videospielkonsole mit Linux auf den Markt

Atari bringt neue Videospielkonsole mit Linux auf den Markt

Ataribox angekündigt

Tim Schürmann
26.09.2017 Atari hat eine neue kleine Videospielkonsole vorgestellt, in der ein AMD-Prozessor und eine Radeon-Grafikkarte stecken. Als Betriebssystem kommt Linux zum Einsatz, das eine besonders einfach zu bedienende und für die Darstellung auf Fernsehern optimierte Benutzeroberfläche erhalten soll.

Das Design der Ataribox getauften Konsole erinnert ein wenig an das legendäre VCS 2600, das Atari in verschiedenen Modellen von 1977 bis 1990er produzierte. Laut Pressemitteilung ist die Front der Ataribox sogar mit echtem Holz verkleidet. Weitere Informationen zur verbauten Hardware gab Atari allerdings noch nicht bekannt.

Atari möchte die Ataribox mit einigen vorinstallierten alten und aktuellen Spielen ausliefern. Die entsprechenden Titel nannte das Unternehmen allerdings noch nicht. Die Ataribox soll zudem nicht nur als Spielekonsole dienen, sondern auch als Settop-Box für den Fernseher fungieren und so unter anderem Videos streamen, Musik abspielen und den Zugriff auf das Internet erlauben.

Anders als etwa die Android-TV-Sticks sollen Anwender das Linux-System verändern und anpassen können. Des Weiteren sollen sich Spiele auf der Box nicht aus einem eigenen, sondern auch anderen Online-Shops installieren lassen.

Bei der jetzt vorgestellten und auf Bildern gezeigten Ataribox handelt es sich allerdings noch um einen Prototypen. In den Handel kommen soll die Konsole im Frühling 2018 und zwischen 249 und 299 US-Dollar kosten.

Zuvor startet Atari noch eine Crowdfunding-Kampagne auf Idiegogo. Wer dort Geld für die Produktion der Konsole spendet, erhält besonders früh ein Exemplar oder aber eine Spezialausgabe der Konsole. Interessenten können sich zudem oder alternativ für einen Newsletter eintragen und sich so direkt zum Marktstart informieren lassen. Erste Bilder des Prototypen stehen auf einer eigens für die Konsole eingerichteten Website bereit.

Das heutige Unternehmen Atari hat nach mehreren Verkäufen der Markenrechte nichts mehr mit dem 1972 gegründeten Entwickler des VCS 2600 gemein.

Ähnliche Artikel

  • Vorbestellungswirrwarr bei der mit Linux angetriebenen Videospielkonsole Ataribox
    Ursprünglich sollten ab heute Interessenten die neue Ataribox auf Indiegogo vorbestellen können. Daraus wird aber vorerst nichts. Der Hersteller der Videospielkonsole mit Linux als Betriebssystem hat sich weder konkret zu den Gründen geäußert, noch einen neuen Termin genannt.
  • Emulatoren unter Linux
    Neben Windows- und PC-Emulatoren existieren noch eine ganze Reihe weiterer Linux-Programme dieser Art. Grund genug, sie in einer kleinen Reihe etwas näher vorzustellen. Ganz nebenbei begeben wir uns so auf eine Zeitreise durch die Geschichte der Computer, Videospiele und Automaten.
  • Emulatoren unter Linux - Teil 2
    Nachdem wir uns im ersten Teil auf Systeme ohne Tastatur beschränkt haben, wagen wir nun einen Blick auf die ersten 8-Bit-Computer. Dabei stolpern wir über Anwendungsprogramme, die Programmiersprache BASIC und wieder einmal Spiele.
  • Tragbare Videospielkonsole GameShell imitiert Geräte der 90er Jahre
    Der chinesische Hardwarehersteller Clockwork sammelt derzeit auf Kickstarter Geld für die Produktion einer modularen tragbaren Videospielkonsole, die optisch dem Game Boy aus den 90er Jahren ähnelt. Im Innern steckt jedoch moderne Technik – und Linux.
  • Emulatoren unter Linux
    Emulatoren erwecken altertümliche Computer, Spiele, längst vergessen geglaubte Daten und Erinnerungen zum Leben.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 0 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 2 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...