Asus reicht fehlende Quellen zum Eee-PC nach

Aufmacher News

Jan Rähm
29.11.2007

Nachdem ein amerikanischer Blogger Asus mögliche Verstöße gegen die GPL vorgeworfen hat, reagierte das Unternehmen nun sehr schnell und reichte die fehlenden Quellen nach. Kurz nachdem die Vorwürfe bekannt geworden sind, hat der Hersteller des Eee-PC veröffentlichte der Hersteller den Quellcode der modifizierten Bestandteile sowie den für einige Hardware-Bestandteile notwendigen Code der Treiber. Zur Zeit finden sich unter support.asus.com Archive, die den LAN-Treiber, das HFS-Modem, den beanstandeten ASUS-ACPI-Code, den Treiber für die Webcam und den Busybox-Code enthalten. Zusätzlich stehen der Linux-Kernel und der Quellcode des verwendeten Debian 4.0 zum Download bereit. Den modifizierten WLAN-Treiber madwifi, der dual lizenziert ist, hat der Hersteller nicht veröffentlicht. Alle Quellen liegen für das auch in Deutschland erhältliche Modell "4G (701)" vor. Für das Modell "2G" findet sich lediglich ein BIOS-Update auf den Download-Seiten.

In einer Mitteilung schreibt Asus, sie hätten den Code nach bestem Wissen veröffentlicht. Sollte jemand jedoch der Meinung sein, weitere Bestandteile müssten als Quellen veröffentlicht werden, bittet der Hersteller um eine Nachricht.

In der gleichen Mitteilung teilt Asus mit, dass in Kürze ein Software-Developement-Kit (SDK) für den Eee-PC vorgestellt werden soll. Mit diesem können Entwickler Anwendungen auf den kleinen PC portieren und speziell auf diesen Ausrichten. Das SDK wird unter eeepc.asus.com veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...