Asus Eee-PC kommt am 24.01.2008 in die Läden

Asus Eee-PC kommt am 24.01.2008 in die Läden

Kristian Kißling
17.01.2008

Der tragbare Minirechner Eee-PC mit vorinstalliertem Linux, 7-Zoll-Display, 4-GByte-Flashspeicher, 512 MByte RAM und einem Gewicht von knapp einem Kilogramm kommt laut Asus am 24. Januar 2008 in die Läden. Er soll 299 € kosten, Asus liefert vorerst nur die 4G-Variante in Schwarz und Weiß aus.

Die Firma wurde vom Erfolg des Winzlings offensichtlich überrumpelt. Eigentlich wollte die Marketing-Abteilung das Mini-Notebook als Familien-Laptop vermarkten (die drei "E"s im Namen stehen für "Easy to Learn, Easy to Work, Easy to Play"), aber zahlreiche Geeks jubelten das kleine Gerät in die Charts von Amazon.com und Cnet. Der Termin der Auslieferung verzögerte sich dadurch.

Asus hat nun offensichtlich auch das Potential des Rechners erkannt und will im Laufe des Jahres eine Variante mit größerem Display anbieten. Zusätzlich möchte die Firma ein Skype-Phone und ein externes Laufwerk für den Rechenzwerg verkaufen. Ein in Deutschland stehender und von Asus betreuter Update-Server soll das mitgelieferte und an Xandros-Linux angelehnte Betriebssystem mit frischer Software versorgen. Wer überlegt, sich den Winzling zu kaufen, findet einen Test und weitere Details zur Hardware im Linux-Magazin.

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.