Artwork Contest für das "Rennen der Betriebssysteme"

Aufmacher News

Manuel Schneider
22.12.2005

Im Vorfeld von "race against root 2006", dem großen Rennen der Betriebssysteme, schreibt das Organisatorenteam einen Illustrationswettbewerb aus. Ziel ist die grafische Darstellung eines den Regeln des Rennens entsprechenden Gefährts. Die drei durch eine Online-Abstimmung höchstbewerteten Illustrationen werden mit hochwertigen Sachpreisen ausgezeichnet. Alle Einsendungen werden auf der Website von "race-against-root" veröffentlicht. Die Sieger werden auf dem 12. Linuxtag vom 3. bis 6. Mai in Wiesbaden gekürt, die beste Einsendung ziert zudem das Werbeplakat der Veranstaltung. Einsendeschluss des Wettbewerbs ist der 7. April 2006.

Es geht in der Umsetzung nicht um eine 100-prozentig realisierbare Version der Vehikel, vielmehr sollen Kreativität, technische Gags und das Design im Vordergrund stehen. Wie kann eine computergesteuerte "Seifenkiste" aussehen? Welche Ideen gibt es für die Gestaltung ihrer Einzelelemente? Die Wettbewerbsbeiträge sollen für die am Rennen teilnehmenden Teams Visionen und Anregungen liefern, die diese in modifizierter Form in die Praxis umsetzen können.
Dabei sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt: Die Entwürfe können mit jedem beliebigen Grafikprogramm, aber auch traditionell mit Pinsel oder Bleistift erstellt werden.

Die genauen Modalitäten des Wettbewerbs und Angaben zur Abgabe der künstlerischen Beiträge finden sie unter http://www.race-against-root.de/.

Hintergrund zum "Race against root"

„Race against root“ ist ein Wettkampf der kommerziellen gegen die offenen Computer-Betriebssysteme. In diesem Rahmen werden konkurrierende Teams am 9. September 2006 auf einer Strecke bei Treuchtlingen mit selbstgebauten Rennfahrzeugen gegeneinander antreten. Gesteuert werden die Rennuntersätze per Software, die Steuerbefehle gibt ein Fahrer durch Joystick, Trackball, Tastatur, etc.. Verarbeitet und umgesetzt wird die Lenkung von einem Programm, das entweder auf einem Closed-Source- oder einem Open-Source-Betriebssystem läuft.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...