Artwork Contest für das "Rennen der Betriebssysteme"

Aufmacher News

Manuel Schneider
22.12.2005

Im Vorfeld von "race against root 2006", dem großen Rennen der Betriebssysteme, schreibt das Organisatorenteam einen Illustrationswettbewerb aus. Ziel ist die grafische Darstellung eines den Regeln des Rennens entsprechenden Gefährts. Die drei durch eine Online-Abstimmung höchstbewerteten Illustrationen werden mit hochwertigen Sachpreisen ausgezeichnet. Alle Einsendungen werden auf der Website von "race-against-root" veröffentlicht. Die Sieger werden auf dem 12. Linuxtag vom 3. bis 6. Mai in Wiesbaden gekürt, die beste Einsendung ziert zudem das Werbeplakat der Veranstaltung. Einsendeschluss des Wettbewerbs ist der 7. April 2006.

Es geht in der Umsetzung nicht um eine 100-prozentig realisierbare Version der Vehikel, vielmehr sollen Kreativität, technische Gags und das Design im Vordergrund stehen. Wie kann eine computergesteuerte "Seifenkiste" aussehen? Welche Ideen gibt es für die Gestaltung ihrer Einzelelemente? Die Wettbewerbsbeiträge sollen für die am Rennen teilnehmenden Teams Visionen und Anregungen liefern, die diese in modifizierter Form in die Praxis umsetzen können.
Dabei sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt: Die Entwürfe können mit jedem beliebigen Grafikprogramm, aber auch traditionell mit Pinsel oder Bleistift erstellt werden.

Die genauen Modalitäten des Wettbewerbs und Angaben zur Abgabe der künstlerischen Beiträge finden sie unter http://www.race-against-root.de/.

Hintergrund zum "Race against root"

„Race against root“ ist ein Wettkampf der kommerziellen gegen die offenen Computer-Betriebssysteme. In diesem Rahmen werden konkurrierende Teams am 9. September 2006 auf einer Strecke bei Treuchtlingen mit selbstgebauten Rennfahrzeugen gegeneinander antreten. Gesteuert werden die Rennuntersätze per Software, die Steuerbefehle gibt ein Fahrer durch Joystick, Trackball, Tastatur, etc.. Verarbeitet und umgesetzt wird die Lenkung von einem Programm, das entweder auf einem Closed-Source- oder einem Open-Source-Betriebssystem läuft.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...