Ark Linux wechselt zu Zypper

Ark Linux wechselt zu Zypper

Partnerwechsel

Marcel Hilzinger
10.06.2009 Die Distribution Ark Linux ersetzt den bisherigen Paketmanager Apt-RPM durch Zypper von OpenSuse.

Die Entscheidung für einen neuen Paketmanager war deshalb nötig, da laut Ark-Linux-Blog das seit rund acht Jahren benutzte Apt für RPM mit den neuen RPM 5.0-Paketen nicht perfekt zusammenarbeite. Aus den möglichen Alternativen habe man sich für Zypper entschieden, weil der in C programmierte Paketmanager gut geschrieben und dokumentiert sei und im Unterschied zu Skriptsprachen-basierten Paketmanagern wie smart, yum und urpmi weniger anfällig für benutzergenerierte Fehler sei (zum Beispiel ein unbedachtes Update der Python-Pakete).

Ark ist bislang die einzige Distribution außer OpenSuse, die Zypper als Frontend für das Paketmanagement mit RPM-Paketen nutzt. Die kommende Version 2009.1 bietet zum ersten Mal auch 64-Bit-Pakete an.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Gute Wahl!
Pit Sütterlin (unangemeldet), Mittwoch, 10. Juni 2009 17:59:03
Ein/Ausklappen

Ich hab auch lange Jahre meine SuSE Rechner mit apt4rpm und danach mit smart aktualisiert. Seit openSUSE 11.0 bin ich auf zypper gewechselt - das Ding hat echt the best of both worlds, stabil und flexibel wie smart, dabei schnell(er) als apt - was will man mehr.

Pit


Bewertung: 254 Punkte bei 76 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Gute Wahl!
Ulf B., Mittwoch, 10. Juni 2009 23:48:55
Ein/Ausklappen

Die Paketverwaltung für (open)SUSE war bisher recht bescheiden. Mit "rug" kam die erste gute Lösung , welche aber noch wesentlich zu langsam ist. Auch ich bin der Meinung von Pit, dass zypper zur Zeit der Leistungsfähigste Paketmanager ist. Insbesondere ist seit der 11.1 nun auch Dist-Update damit möglich (z.B. von 11.0 auf 11.1 - wenn der zypper als erstes aktualisiert wird). Furzt echt ab wie die Sau, auch ohne große fragen nach Abhängigkeitsgedöns wie das bei YaST der Fall ist.

Ciao
Ulf


Bewertung: 292 Punkte bei 72 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...