Ark Linux 2006.1 erschienen

Aufmacher News

Ulrich Bantle
03.08.2006

Das Ark Linux-Team hat die Versionen Ark Linux 2006.1 und Ark Linux Live 2006.1 freigegeben. Neben diversen Fehlerbereinigungen seit Version 2005.2 gibt es in den neuen Ausgaben viel frisches Futter wie KDE 3.5.4, Amarok 1.4.1 und ein aktuelles X.org. Mittels dem neuen Tool "rpmhandler" soll zudem die Installation von Software von Drittanbietern leichter vonstatten gehen.

Ark Linux versteht sich als einfach zu benutzendes Desktop-Betriebssystem für Anwender ohne Linux-Erfahrung. Zur Installation auf der Festplatte dient Ark Linux Home. Die LIve-Version ermöglicht zusätzlich eine erste Annäherung ohne glich eine Installation anstoßen zu müssen.

Wie das Team weiter mitteilt, nun auch kommerziellen Support, die Firma Yold ist dafür genannt. Auf den projekteigenen Community-Support habe dies keine Auswirkungen, teilt das Team mit. Den Download gibt es über die Projektseite und diverse Mirror-Seiten.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Re: Ark Linux 2006.1 erschienen
Christian Stamitz, Freitag, 04. August 2006 01:28:46
Ein/Ausklappen

Welcher Linuxfamilie gehört denn Ark an? Debian-basiert? RedHat basiert?


Bewertung: 217 Punkte bei 29 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Ark Linux 2006.1 erschienen
Benjamin Quest, Freitag, 04. August 2006 20:31:54
Ein/Ausklappen

Ein "Bastard" aus Debian und Fedora laut [1]. Distrowatch listet es als "unabhängige" Distribution. Paketmanagement (rpms) über apt.

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Ark_Linux



Bewertung: 170 Punkte bei 31 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...