Linux für Fortgeschrittene

Arch Linux 2009.02 mit Ext4 [Update]

Arch Linux 2009.02 mit Ext4 [Update]

Kristian Kißling
18.02.2009 Die neue Version 2009.02 von Arch Linux richtet sich wie üblich an Linuxer mit ein wenig Erfahrung und bringt neben dem neuen Dateisystem Ext 4 unter anderem einen überarbeiteten Installer mit.

Seit gestern gibt es Installationsmedien für Arch Linux in Version 2009.02. Die Linux-Variante richtet sich an fortgeschrittene User und bringt etwa für die Konfiguration des Systems keine GUIs mit. Der Anwender landet nach der Installation des Grundsystems zunächst auf der Kommandozeile. Der Paketmanager Pacman ist eine Eigenentwicklung, die sich an Debians Apt orientiert, daneben bringt Arch Linux mit dem Arch Build System (ABS) ein Gentoo-artiges Build System mit, um aus Quellcode Pakete zu bauen.

Die aktuelle Version setzt auf den Kernel 2.6.28 und unterstützt das neue Dateisystem Ext4, den performanten Nachfolger von Ext3. Reparaturtools für Ext4 bringen die Live-Medien mit. Es gibt Images für 32- und 64-Bit-Systeme. Der Installer wurde nach Aussage des Projekts um Fehler bereinigt, die Basisdokumentation aktualisiert. Zudem gibt es Arch-Pakete für KDE 4.2 und Gnome 2.24.

Die aktuelle Version bringt auch ein Installationsmedium mit dem Bootloader Isolinux mit, da Grub auf einigen Rechnern Probleme machte. Wer die Core-Variante wählt, kann Arch Linux 2009.02 auch ohne Internetanbindung installieren, weil sich die wesentlichen Pakete mit auf dem Installationsmedium befinden - ein Desktop fehlt dann allerdings. Sämtliche Installationsmedien listet die Downloadseite auf.

[Update:] Es gab wohl einen Fehler im USB-Image für i686-Architekturen. Nun steht eine neue Version zum Download bereit, die den Namen "archlinux-2009.02-2-ftp-i686.img" trägt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...