Sid-Distro mit Kernel 3.9

Aptosid 2013-01 (Hesperides) veröffentlicht

Aptosid 2013-01 (Hesperides) veröffentlicht

Mathias Huber
06.05.2013
Die Debian-basierte Linux-Distribution Aptosid ist in Version 2013-01 mit dem Codenamen Hesperides verfügbar.

Trotz der zeitlichen Nähe zur Veröffentlichung von Wheezy hat die Release keine engere Beziehung zu Debian 7.0. Das neue Aptosid beruht auf dem Softwarestand in Debian Unstable (Sid) vom 5. Mai. Als wichtige Neuerung bezeichnen die Release Notes den neuen Kernel 3.9. Besondere Aufmerksamkeit habe der Kompatibilität zu UEFI und der Ivy-Bridge-Architektur gegolten. Daneben gibt es neue WLAN-Treiber und Verbesserungen beim Powermanagement für Libata-Geräte sowie beim Mehrschirmbetrieb mit Radeon-Grafikkarten. Die Kommunikation mit Windows-Netzwerken unterstützt nun die SMB-Protokollversionen 2.0 und 2.1.

Zur Softwareausstattung gehören KDE 4.8.4 und Xfce 4.8.3 als Desktopumgebungen, der Webbrowser Iceweasel 10.0.12ESR und Libre Office 3.5.4. Das Aptosid-Handbuch in Englisch und Deutsch ist auf der Instalations-CD auch ohne Netzwerkverbindung zur Hand.

Images für amd64 und i686 stehen in den Ausführungen KDE-lite, KDE-full und Xfce zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare