Apple kauft PPC-Chipdesigner

Apple kauft PPC-Chipdesigner

Daniel Kottmair
23.04.2008

Wie Forbes berichtet hat Apple die Chip-Designschmiede PA Semi für 278 Millionen US- Dollar gekauft. Die Motivation hinter diesem Schritt ist noch unklar, Forbes vermutet, dass Apple die Chips für iPhone und iPod zukünftig selbst entwerfen will. PA Semi wurde 2005 von StrongARM- und Alpha- Designer Dan Dobberpuhl gegründet und beschäftigt viele hochkarätige Chipdesigner, die unter anderem an UltraSparc-, Itanium- und Opteron-Chips mitentwickelt haben. Im Februar 2007 stellte die in Fremdfertigung produzierende Chipentwickler den PWRficient PA6T-1682M vor, einen 65nm 2GHz Dualcore 64bit PowerPC- SoC-Prozessor mit Altivec und integriertem Speichercontroller, I/O und PCI-Express. Dieser wurde dank seines innovativen Designs und sehr niedrigen Stromverbrauchs von 5-13 Watt (25 Watt maximal) von EE-Times preisgekrönt wurde. Nach dem Wegfall von Apple als PPC- Hardwareproduzent setzte die PPC-Linuxgemeinde große Hoffnungen in PA Semis Chips.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Data Security
jesse james, 18.12.2017 18:04, 1 Antworten
Hallo zusammen! Ich bin PC- Neuling. Ich habe gehört, dass man für Linux keine Firewall und ke...
EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...