Anthony Towns neuer Debian-Projektleiter

Aufmacher News

Britta Wülfing
10.04.2006

Die Abstimmung über den neuen Projektleiter der freien Distribution Debian GNU/Linux endete mit einem klaren Votum für Anthony Towns. Von den insgesamt 972 stimmberechtigten Debian-Entwicklern nahmen 421 an der Abstimmung teil.

Zur Wahl standen sieben Bewerber; der bisherige Projektleiter Branden Robinson stand nicht mehr für das Amt zur Verfügung. In seiner Plattform nannte Anthony Towns als ein wesentliches Ziel unter anderen eine schnellere Geschwindigkeit bei der Veröffentlichung von Updates und dem Treffen von Entscheidungen. Bereits Ende diesen Jahres möchte er mit Hilfe von mehreren Betaversionen die neue stabile Version "Etch" zum Abschluß bringen. Ein Thema des Wahlkampfes war der Rücktritt des Release-Managers Martin "Joey" Schulze, der unter anderem mangelhafte Zusammenarbeit mit den FTP-Managern für fehlende Updates verantwortlich machte.

Anthony Towns war bislang schon als FTP-Master, Mitglied des Technischen Kommitees sowie des Bug-Tracking-Teams einer der sehr aktiven Debian-Entwickler. Die ausführlichen Ergebnisse der Abstimmung werden in Kürze veröffentlicht, in der Zwischenzeit können die Ergebnisse auch hier nachgelesen werden.

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...