Animationsprogramm Tupi sucht Geldgeber

Tupi
Tupi

Hilfe für den Zeichentrick

Tim Schürmann
29.08.2013 Crowdfunding scheint auch für Open-Source-Projekte immer attraktiver zu werden. Jetzt sammeln die Macher des freien 2D-Animationsporgramms Tupi auf Kickstarter 30.000 Dollar.

Mit diesem Geld sollen innerhalb eines Jahres zahlreiche neue Funktionen eingebaut und so endlich die Version 1.0 erreicht werden. Vor allem wollen die Entwickler mehrere Zeichenwerkzeuge überarbeiten und sie einfacher in der Bedienung machen. Neu hinzukommen sollen neben einem Farbverlaufswerkzeug auch Sound-, Kamera- und Maskierungs-Layer. Alle geplanten Änderungen fasst eine Wiki-Seite zusammen. Mit der Kickstarter-Kampagne möchte das Projekt zudem auf sich aufmerksam machen und so weitere Grafiker und Entwickler gewinnen.

Tupi ist ein Fork des mittlerweile eingestellten KTooN-Projektes, basiert auf der Qt-Bibliothek und steht unter der GPLv3. Installationsfertige Pakete gibt es derzeit nur für Ubuntu und Mac OS X. Sofern die Kickstarter-Kampagne erfolgreich ist, wollen die Entwickler auch ein Installationspaket für Windows schnüren. Die Entwickler wollen sich vor allem an den Bedürfnissen der Benutzer orientieren und neben Anfängern auch professionelle Zeichner ansprechen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...