HTC Innovationday Challenge

Android programmieren und gewinnen

Android programmieren und gewinnen

Anika Kehrer
15.09.2009 Mobiltelefon-Hersteller HTC lobt für kurzweilige Android-Apps Preise im Wert von mehreren tausend Euro aus. Anmeldeschluss ist der 25. September.

Gesucht sind "Android-Applikation mit Mehrwert und Spaßfaktor für die Freizeit, egal ob Skilift- und Pisten-Check für den Kurztrip zwischendurch oder Bluetooth-Multiplayer-Spiel für die Reise dorthin." Die fünf besten Applikationen, die laut Wunschliste "Wartezeiten verkürzen und freie Zeit schneller und intensiver nutzbar machen", bringen ihrem Schöpfer Sachpreise. Über die hat sich HTC allerdings noch keine genauen Gedanken gemacht. Ein Sprecher sagte auf Nachfrage, dass ziemlich sicher Mobiltelefone unter den Preisen sein werden, eventuell Handy-Verträge, und ganz eventuell auch Geldpreise. Ebenfalls auf Nachfrage sagte der Sprecher, die teilnehmenden Entwickler blieben im Besitz sämtlicher Rechte an ihrer eingesendeten Software: Der Wettbewerb habe nicht zum Ziel an Software zu kommen, sondern die Programmiertätigkeit für den Android-App-Market anzuregen.

Interessenten melden sich bis zum 25. September formlos per E-Mail. Einsendeschluss für die Applikationen (*.apk-Archive) ist der 31. Oktober 2009. Genauere Informationen zu den Kriterien enthält die Ausschreibungsseite.

APK-Dateien sind fertige Android-Pakete, die vom "aapt" (Android Asset Packaging Tool) erstellt werden. Das Pack-Tool ist Teil des Android-SDKs, das aktuell in Version 1.5 vorliegt. Informationen und Tutorials zu den Java-basierten Android-Anwendungen enthält die Android-Entwicklerseite.

Den Wettbewerb mit Namen HTC Innovationday Challenge veranstaltet der Hersteller anlässlich der A1 Innovationdays 2009 am 26. und 27. September in Wien. Das ist ein Treffen von mehreren Handy-Herstellern und Entwicklern von Mobil-Anwendungen mit dem Ziel, die Systeme und Plattformen hinsichtlich bestehender Möglichkeiten und neuer Konzepte auszuloten.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...