Android oder Tor? Kieler Linuxtage stellen Agenda zur Wahl

Android oder Tor? Kieler Linuxtage stellen Agenda zur Wahl

Besucher dürfen über Programm abstimmen

Markus Feilner
10.07.2014 Was darf's denn sein? Ein Workshop "Raspberry Pi: Anonymisierender Accesspoint mit Tor" oder lieber "Android rooten: Zusätzliche Funktionen freischalten und Spionage stoppen"? Das Programm für die Kieler Linuxtage steht, doch über derlei Feinheiten dürfen die Besucher entscheiden.

Am 19. und 20. September 2014 finden im Kieler Innovations- und Technologiezentrum (Kitz) die zwölften örtlichen Open Source und Linux Tage statt. Der aktuelle Stand des Programms findet sich auf der Website der Initiative. Workshops, die mindestens fünf Teilnehmer bekommen, werden stattfinden, schreiben die Veranstalter.

Ob da Tor oder Android dabei sind, dürfen die Besucher bis Ende Juli selbst entscheiden - erreicht der Workshop nicht genug Teilnehmer, dann kann ein anderer an seine Stelle treten, schreibt Hauke Goos-Habermann vom Team der Organisatoren.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...