Call for Papers

(c), Ilka Burckhardt, Fotolia
(c), Ilka Burckhardt, Fotolia

Android-Konferenz Droidcon am 3./4. November in Berlin

Anika Kehrer
16.07.2009 Wer auf der neuen Fachkonferenz Droidcon anfangs November in Berlin einen Vortrag halten möchte, hat noch bis zum 1. September Zeit, seinen Vorschlag einzureichen.

An Themen für die erste deutsche Android-Konferenz kommt Geschäfts- und Konsumenten-Software ebenso in Frage wie Entwicklerthemen oder Geschäftsmodelle. Für den Vortrag sind maximal 1.500 Zeichen Abstract gewünscht. Auf der Webseite steht zur Einsendung ein Formular bereit.

Die Droidcon ist eine Veranstaltung, die von einem gemeinsamen Kommittee der Sponsoren durchgeführt wird. Das legt zumindest die Webseite nahe, auf der Vertreter von Deutsche Telekom Labs, Vodafone, der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH sowie die Linux Solutions Group (Lisog) porträtiert sind. Die Veranstaltung findet am 3. und 4. November 2009 statt. Am 3. 11. gibt es ein Barcamp zum Netzwerken und Ideen austauschen, zu dem der Eintritt frei ist. Für die eigentliche Konferenz am 4. 11. hingegen wird der Eintritt rund 100 Euro betragen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...