Altered State

Amarok-Entwickler veröffentlichen erste Beta von Version 2.3

Amarok-Entwickler veröffentlichen erste Beta von Version 2.3

Marcel Hilzinger
15.02.2010 Das ursprünglich als 2.2.3 geplante Release wird zu Amarok 2.3. Die Entwickler haben sich aufgrund der doch zahlreichen Änderungen an der grafischen Oberfläche zu diesem Versionssprung entschieden.

Amarok 2.3 erscheint voraussichtlich Ende März. Der KDE-Audioplayer enthält gegenüber der Vorgängerversion zahlreiche Änderungen in der Werkzeugleiste. So erscheint links nur noch ein Play/Pause-Button. Der Wechsel zum nächsten oder vorherigen Stück geschieht über den Fortschrittsbalken in der Fenstermitte, der auch als Moodbar dient.

Eine weitere Neuerung betrifft das Applet Now Playing in der Fenstermitte. Hier lässt sich nun die Schriftart frei wählen. Ein nützliches Feature haben die Entwickler in der Playlisten-Ansicht eingebaut. Per Klick lässt sich anzeigen, wo sich das Stück in der lokalen Sammlung befindet. Last but not least bringt die aktuelle Beta-Version den Equalizer wieder zurück.

Download: Amarok 2.3 beta1

Video konnte nicht eingebettet werden, denn die URL passt nicht zu der Liste der erlauben Hoster.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...