Amarok 2.2.1 steht vor der Tür

Amarok 2.2.1 steht vor der Tür

Konzertvorschau

Marcel Hilzinger
15.10.2009 Echte Amarok-Fans schwärmen noch heute von der guten alter Version 1.4 mit dem Codenamen "Fast Forward". Mit Amarok 2.2.1 sollen diese Zeiten zurückkehren.

Seit der Veröffentlichung von Amarok 2.2 mit dem Codenamen Sunjammer sind gerade mal 14 Tage vergangen, da bloggen die Entwickler schon über die neuen Features von Version 2.2.1. Neue Features? Nicht nur: Mit Amarok 2.2 möchte das Team hinter dem KDE-Audioplayer die Qualität und Stabilität der bewährten KDE-3-Version 1.4 wieder erreichen und deshalb soll es von Version 2.2. mehrere Unterversionen geben, die in erster Linie Amarok verbessern und nicht unbedingt ausbauen sollen.

In Amarok 2.2.1 sollen die Benienelemente zentriert in der Mitte landen. Es gibt aber auch eine schlanke Version, die weniger Platz braucht.

Den Anfang macht in Kürze Version 2.2.1. Wie Mark Kretschmann in seinem Blog berichtet, soll sie neben zahlreichen Fehlerbereinigungen unter anderem Unterstützung für das KDE-Benachrichtigungssystem KNotify mitbringen (bislang zeigte Amarok die Titel etc. in einem eigenen Dialog an), über einen einstellbare Werkzeugleiste verfügen, die auch eine schmale Ansicht ermöglicht und über einen spürbar verbesserten Sammlungsscanner verfügen.

Für den neuen Collection Scanner zeichnet sich Jeff Mitchell verantwortlich. Er hat das Tool auf Geschwindigkeit optimiert, indem es jetzt bei einer Aktualisierung der Sammlung nur noch Verzeichnisse durchsucht, bei denen sich die mtime geändert hat. Gerade bei Sammlungen mit wenigen Verzeichnissen und sehr vielen Stücken pro Verzeichnis führt das zu einem deutlich schnelleren Scanvorgang, da Amarok dann nur noch die Verzeichnisse durchsucht, in denen sich etwas geändert hat.

Wer die aktuelle Vorschauversion von Amarok 2.2.1 ausprobieren möchte, findet dazu den Quellcode bei Gitorious.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...