[Update] Amarok Magellan

Amarok 2.0.1 behebt Fehler und bringt neue Features

Amarok 2.0.1 behebt Fehler und bringt neue Features

Marcel Hilzinger
09.01.2009 Die Version 2.0.1 von Amarok korrigiert rund 33 Bugs und braucht dank zahlreichen Verbesserungen weniger RAM.

Ein Dutzend neue Features und neun Änderungen haben die Entwickler neben den Bugfixes der Version 2.0.1 verpasst. Zu den Neuerungen gehören vor allem Features, die von Amarok 1.x her noch bekannt sind, zum Beispiel das Ordnen der Sammlung nach Interpret oder die Funktion "Stop after Track" im Playlistenmenü. Zudem soll sich in Amarok 2.0.1 der eingebettete MySQL-Server nach dem Crash automatisch neu starten.

Durch diverse Änderungen am Code braucht Amarok 2.0.1 erstmals deutlich weniger Hauptspeicher. Die Entwickler haben auch den Support für MTP-Geräte und iPods verbessert. So lassen sich jetzt mehrere Songs auf einmal vom MTP-Player löschen und beim Kopieren/ Löschen von einem iPod erscheint eine Zustandsanzeige.

Eine Liste sämtlicher Änderungen und Bugfixes gibt es bei Softpedia.com. Den Quellcode stellen die diversen FTP-Spiegelserver des KDE-Projekts bereit.

[Update:] Die Amarok-Entwickler haben noch ein Sicherheitsproblem gefixt, weshalb das offizielle Release mit dem Codenamen Magellan nun 2.0.1.1 wurde.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...