Alpha 6 von Ubuntu 9.04

Alpha 6 von Ubuntu 9.04

Letzte Abfahrt vor der Beta

Kristian Kißling
13.03.2009 Die voraussichtlich letzte Alpha-Version von Ubuntu 9.04 steht zum Download bereit. Sie bringt unter anderem Veränderungen an XFCE, Gnome und Python mit.

Ubuntu schickt mit der sechsten Alpha-Version von Ubuntu 9.04 -- Codename Jaunty Jackalope -- auch die letzte Alpha-Version ins Rennen. Laut Roadmap soll am 26. März dann bereits die erste Beta-Version erscheinen.

Wie immer richtet sich die Version nicht an normale Nutzer, sondern an Tester und Fehlersucher, auch wenn die Alpha-Versionen üblicherweise keine kritischen Installations-Bugs enthalten. In der neuen Version stecken Updates für Mythbuntu, den XFCE- und Gnome-Desktop, Python und KDE 4.2. Wer die Versionen ausprobieren will, findet hier CD-Images für die diversen Ubuntu-Derivate:

Die Netbook-Remix- und die MID-Version von Ubuntu sind nun übrigens auf der Ubuntu-Downloadseite zu finden. Einen ARM-Port der Alpha 6 bietet das Projekt offenbar nicht an.

Ähnliche Artikel

  • Alpha 5 von Ubuntu 9.04
    Die fünfte Alpha von Ubuntu 9.04 ist da. An Bord sind mitterweile, neben grafischen Änderungen, PackageKit, X.org 1.6 sowie EXT4.
  • Alpha 3 von Lucid Lynx ist da
    Seit gestern abend verteilt das Ubuntu-Projekt offiziell die dritte Alpha-Version des für Ende April angekündigten Ubuntu 10.04.
  • Zweite Alpha von Ubuntu 10.10
    Das eigensinnige Erdmännchen hat eine weitere Entwicklungsstufe erklommen. Die zweite Alphaversion bringt eine neue Kernelversion mit und Änderungen an Ptrace.
  • Alpha 1 von Ubuntu 10.04 LTS
    Nach der Verabschiedung des mit neuen Funktionen vollgestopften Ubuntu 9.10 arbeiten die Entwickler bereits an der nächsten Version 10.04. Die soll besonders stabil werden. Nun ist die erste Alpha der LTS-Version da.
  • Ubuntu 10.04 Beta 1 ist nun da
    Einen Tag später als geplant trudelte gegen 17 Uhr Ortszeit die erste Beta-Version von Ubuntu 10.04 LTS ein. Vor allem optisch haben die Entwickler am neuen Ubuntu geschraubt, Probleme gibt es mit proprietären Grafikkarten-Treibern.

Kommentare
KDE
Nael (unangemeldet), Montag, 16. März 2009 14:03:45
Ein/Ausklappen

Ich hoffe du meintest KDE4.2 und nicht KDE 4.3


Bewertung: 289 Punkte bei 72 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: KDE
Kristian Kißling, Montag, 16. März 2009 14:34:03
Ein/Ausklappen

Wieder mal der Zeit voraus, genau genommen handelt es sich um KDE 4.2.1. Danke für den Hinweis.


Bewertung: 274 Punkte bei 68 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...
IP Cams aufzeichnen?
Bibliothek der Technischen Hochschule Mittelhessen / Giessen, 07.04.2017 09:25, 7 Antworten
Hallo, da nun des öfteren bei uns in der Nachbarschaft eingebrochen wird, würde ich gern mein...
WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 2 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....