Mehr drin!

Alfresco kann mit Google Docs und Lotus Notes

Alfresco kann mit Google Docs und Lotus Notes

Anika Kehrer
16.06.2010 Das umfangreiche Content-Management-System Alfresco stellt in Version 3.3 neben anderen Neuerungen mehr Inhaltstypen zur Verfügung.

Google Docs und Alfresco gehen zusammen: Fans der Online-Kollaboration von Google können ihre Docs innerhalb von Alfresco 3.3 anlegen und dann nach Google Docs auschecken. Nach der Online-Bearbeitung verläuft ein Checkin in die andere Richtung. Als zweite Neuerung hatte Alfresco Anfang Januar eine Integrationsfunktion mit Inhalten aus IBM Lotus Notes vorgestellt, die nun Teil der Alfresco-Software geworden ist. Sie bringt, so Alfresco, dem Anwender eine Alternative zu Microsoft Sharepoint. Als weitere Neuerung hat das Unternehmen eine "Rendistion API" für sein CMS erstellt. Damit soll es möglich sein, automatisiert Inhalte (etwa ein Textdokument oder JPG-Bild) für verschiedene Ausgabemedien zu erstellen (etwa Web oder Smartphone, das Bild kann zu PNG werden). Schließlich setzt Alfresco ab sofort auf Spring Surf auf. Eine Übersicht der neuen Version zeigt die Produktseite bei Alfresco Software Ltd., weitere Details enthält die Wiki-Seite zur Version 3.3 der Alfresco-Community.

Die britische Limited Company (Ltd.) Alfresco Software hat ihren Hauptsitz in Maidenhead, am Westrand von London. Gegründet hat sie 2005 ihr heutiger CEO John Powell, der ein 11-köpfiges Management um sich versammelt. Das Unternehmen Alfresco verdient sein Geld unter anderem mit einer Abo-Version der gleichnamigen ECM-Suite (Enterprise Content Managament). Die neuerdings unter LGPL lizenzierte Version Alfresco Community - frei herunterladbar für Linux-x86, Windows und Mac - ist ihr gegenüber nicht funktionsbeschränkt, kommt lediglich ohne die entsprechenden Stabilitäts- und Supportdienste daher. Die letzte Alfresco-Version 3.2 kam vor fast genau einem Jahr heraus.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...