Aldi bietet morgen das Akoya Mini nochmals an

Aldi bietet morgen das Akoya Mini nochmals an

Marcel Hilzinger
15.10.2008

Morgen steht bei Aldi Süd das Akoya Mini mit 10-Zoll-Display, 1 GByte RAM und 160 GByte Festplatte für 399 Euro erneut zum Verkauf. Neben der größeren Festplatte liegt diesmal zusätzlich ein Bluetooth-Dongle bei.

Wie bereits im Juli liefert Aldi auch diesmal das Netbook mit vorinstalliertem Windows XP aus. Die Installation diverser Linux-Distributionen auf dem Netbook bereitet dem versierten Linux-User aber keine Probleme.

Wer keine Lust hat, bei Aldi Schlange zu stehen, dem können wir zum Beispiel das Datacask Jupiter 1014a von Fukato empfehlen. Es bietet in etwa die gleichen Parameter, kostet aber mit vorinstalliertem und angepasstem Knoppix nur 370 Euro und hält dank 4000 mAh-Akku 2 Stunden und 50 Minuten ohne Stromversorgung druch. Ein Test folgt in Kürze auf der Linux-Community. Wer auf eine fette Harddisk verzichten kann, bekommt für 300 Euro den Eee-PC 900A mit 8 GByte Solid State Disk und 4 Stunden Akkulaufzeit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...