Aldi bietet morgen das Akoya Mini nochmals an

Aldi bietet morgen das Akoya Mini nochmals an

Marcel Hilzinger
15.10.2008

Morgen steht bei Aldi Süd das Akoya Mini mit 10-Zoll-Display, 1 GByte RAM und 160 GByte Festplatte für 399 Euro erneut zum Verkauf. Neben der größeren Festplatte liegt diesmal zusätzlich ein Bluetooth-Dongle bei.

Wie bereits im Juli liefert Aldi auch diesmal das Netbook mit vorinstalliertem Windows XP aus. Die Installation diverser Linux-Distributionen auf dem Netbook bereitet dem versierten Linux-User aber keine Probleme.

Wer keine Lust hat, bei Aldi Schlange zu stehen, dem können wir zum Beispiel das Datacask Jupiter 1014a von Fukato empfehlen. Es bietet in etwa die gleichen Parameter, kostet aber mit vorinstalliertem und angepasstem Knoppix nur 370 Euro und hält dank 4000 mAh-Akku 2 Stunden und 50 Minuten ohne Stromversorgung druch. Ein Test folgt in Kürze auf der Linux-Community. Wer auf eine fette Harddisk verzichten kann, bekommt für 300 Euro den Eee-PC 900A mit 8 GByte Solid State Disk und 4 Stunden Akkulaufzeit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 3 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...
Ubuntu 16 LTE installiert, neustart friert ein
Matthias Nagel, 10.09.2016 01:16, 3 Antworten
hallo und guten Abend, hab mich heute mal darangewagt, Ubuntu 16 LTE parallel zu installieren....