Aktualisiertes CrossOver unterstützt Outlook 2013

Aktualisiertes CrossOver unterstützt Outlook 2013

CrossOver 16.2.0 erschienen

Tim Schürmann
24.03.2017 Das Unternehmen CodeWeavers hat ihre kommerzielle Software CrossOver aktualisiert. Mit ihr lassen sich Windows-Programme unter Linux starten. Die neue Version 16.2.0 unterstützt erstmals Outlook 2013 und basiert auf Wine 2.0.

Des Weiteren unterstützt CrossOver 16.2.0 das Büropaket Microsoft Office 2013 noch besser. Insbesondere haben die Entwickler Probleme behoben, die eine Registrierung verhinderten. Verbesserungen gab es auch für Quicken, für das sich jetzt auch wieder Updates sauber einspielen lassen. Schließlich laufen Spiele noch performanter.

Als Basis dient die finale Version von Wine 2.0, dessen Entwicklung CodeWeavers aktiv fördert. Bislang setzte CrossOver auf eine Vorabversion von Wine 2.0.

Sämtliche Neuerungen listet die offizielle Ankündigung auf.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 1 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...