Aktualisierter Lumina-Desktop bietet zahlreiche Neuerungen und bessere Perfomance

Aktualisierter Lumina-Desktop bietet zahlreiche Neuerungen und bessere Perfomance

Lumina 1.3.0 veröffentlicht

Tim Schürmann
27.06.2017 Primär für BSD-System entwickelt, hat die leichtgewichtige Desktop-Umgebung Lumina auch unter Linux viele Freunde gefunden. Die neue Version 1.3.0 soll nicht nur flüssiger laufen, sie bringt auch zahlreiche Verbesserungen mit.

Lumina 1.3.0 nutzt ab sofort standardmäßig ein eigenes Icon-Theme namens Material Design. Zuvor griffen die Entwickler auf die Oxygen-Symbole aus KDE Plasma zurück. Die Desktop-Umgebung kommt zudem jetzt besser mit hochauflösenden Bildschirmen (HiDPI-Monitore) zurecht.

Neu ist der Medienplayer „lumina-mediaplayer“. Seine Benutzeroberfläche reduziert sich auf das Wesentliche, er unterstützt aber das Anlegen von Playlisten. Anwender können ihn zudem über ein Symbol steuern. „lumina-mediaplayer“ spielt alle gängigen Audio- und Video-Dateien ab. Zudem streamt er Online-Radios, wobei er derzeit nur Pandora kennt.

Der Dateimanager bringt jetzt die Inhalte von Ordnern schneller auf den Schirm. Er kann zudem die Unterverzeichnisse als Hierarchie beziehungsweise Verzeichnisbaum anzeigen. Schließlich integriert der Dateimanager auch den „lumina-archiver“, der bereits mit der Vorversion eingeführt wurde.

Abschließend gab es zahlreiche kleinere Verbesserungen. So können Anwender etwa mit dem Tastenkürzel [Strg]+[q] eine Anwendung beenden.

Ähnliche Artikel

  • Wacklige Schritte
    Aus der BSD-Welt stammend, hält der Lumina-Desktop langsam in Linux-Distributionen Einzug. Wir testen, wie er sich im Alltag schlägt.
  • Neues auf den Heft-DVDs
    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial Ihres Rechners. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur topaktuelle Distributionen, sondern auch die passenden Programme zu den Artikeln.
  • Weltenbummler
    BSD gilt als Unix-Derivat für Kommandozeilen-Geeks. Dabei gibt das System zumindest in Form von PC-BSD auch auf dem Desktop eine gute Figur ab.
  • Solus 1.1 veröffentlicht
    Die Macher der Distribution Solus haben die Version 1.1 veröffentlicht. Dieses erste Update in der „Shannon“ genannten Versionsreihe bringt kleinere Änderungen an der Desktop-Umgebung Budgie und einen aktualisierten Unterbau mit.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...