Aktualisierte Fotoverwaltung Shotwell mit mehreren Verbesserungen

Aktualisierte Fotoverwaltung Shotwell mit mehreren Verbesserungen

Shotwell 0.27 veröffentlicht

Tim Schürmann
21.06.2017 Die im Rahmen des Gnome-Projekts entwickelte Fotoverwaltung Shotwell liegt in der neuen Version 0.27 vor. Sie behebt nicht nur einige nervige Fehler, sondern bietet auch einige Verbesserungen.

Mit dem Kommandozeilenparameter „--fullscreen“ oder „-f“ schaltet Shotwell in einen Vollbildmodus. Farbänderungen wendet die neue Version jetzt schneller an, auch die Vorschaubilder soll Shotwell 0.27 wesentlich flotter erzeugen. Anwender dürfen zudem den Hintergrund des (Haupt-)Fensters an ihren Geschmack anpassen. Ein neues Kommandozeilenprogramm testet Bilder-Transformationen.

Tumblr gehört jetzt zu den standardmäßig aktivierten Plugins, im Gegenzug kann Shotwell 0.27 keine Projekte mehr aus F-Spot importieren. Letzteres dürfte kein großer Verlust sein, da F-Spot seit rund sechs Jahren kein Update mehr erfahren hat. Wer Shotwell 0.27 übersetzen möchte, benötigt ab sofort GTK+3.18.

Die neue Version behebt zudem mehrere Fehler. So gibt es einen Workaround für den unter Gnome auftretenden Fehler „Camera locked: -53“. Alle weiteren erschlagenen Bugs listet die offizielle Ankündigung auf.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...