Aktualisierte Distribution für Penetrationtester und Sicherheitsexperten

Aktualisierte Distribution für Penetrationtester und Sicherheitsexperten

Parrot 3.5 veröffentlicht

Tim Schürmann
09.03.2017 Die auf Debian basierende Distribution Parrot richtet sich mit seinen zahlreichen vorinstallierten Tools an Penetration-Tester und Computerforensiker. Die neue Version 3.5 aktualisiert in erster Linie die Pakete und den Unterbau.

Parrot 3.5 bietet jetzt von Haus aus VirtualBox- und Vmware-Guest-Support, zudem liegt standardmäßig der virt-manager zur Verwaltung von virtuellen Maschinen bei. Der Linux-Kernel meldet sich in Version 4.9.13, Firefox finden Anwender in der Version 51 vor.

Die Entwickler haben zudem einige ältere Pakete aussortiert, die nicht mehr den Debian Qualitätsstandards entsprechen. Ebenfalls über Bord ging Gtkdialog sowie die darauf basierenden Tools.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 0 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 1 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...