Aktualisierte Distribution für Penetrationtester und Sicherheitsexperten

Aktualisierte Distribution für Penetrationtester und Sicherheitsexperten

Parrot 3.5 veröffentlicht

Tim Schürmann
09.03.2017 Die auf Debian basierende Distribution Parrot richtet sich mit seinen zahlreichen vorinstallierten Tools an Penetration-Tester und Computerforensiker. Die neue Version 3.5 aktualisiert in erster Linie die Pakete und den Unterbau.

Parrot 3.5 bietet jetzt von Haus aus VirtualBox- und Vmware-Guest-Support, zudem liegt standardmäßig der virt-manager zur Verwaltung von virtuellen Maschinen bei. Der Linux-Kernel meldet sich in Version 4.9.13, Firefox finden Anwender in der Version 51 vor.

Die Entwickler haben zudem einige ältere Pakete aussortiert, die nicht mehr den Debian Qualitätsstandards entsprechen. Ebenfalls über Bord ging Gtkdialog sowie die darauf basierenden Tools.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...