Neue Wikipedia-DVD auf dem LinuxTag verfügbar

Aktualisierte DVD setzt auf Freie Software

Aktualisierte DVD setzt auf Freie Software

Manuel Schneider
24.06.2009 Wikimedia CH stellt in Zusammenarbeit mit dem openZIM-Projekt zum LinuxTag 2009 vom 24. bis 27. Juni in Berlin eine neue Ausgabe der Wikipedia-DVD vor. Auf der DVD befinden sich über 900.000 Artikel der deutschsprachigen Wikipedia sowie ein Volltextindex zur Begriffssuche.

Das openZIM-Projekt entwickelt ein Dateiformat mit dem Namen "ZIM" um Hypertexte wie Wikipedia oder andere Webseiten samt Suchindex und Bildern möglichst effizient zu speichern. Dabei werden die Daten stark komprimiert. Die Wikipedia-Artikel belegen somit nur 1,4 GB auf dem Datenträger.

Mit der Freien Software, welche auf der DVD mitgeliefert wird, können ZIM-Dateien betrachtet, aber auch erzeugt werden. Eine Bibliothek mit allen dafür notwendigen Funktionen erleichtert es Softwareentwicklern und Verlagen, das ZIM-Format in eigene Produkte zu integrieren. Da sich die Software noch in der Testphase befindet, hat der schweizer Wikimedia-Verein zunächst 500 Wikipedia-DVDs für die kostenlose Verteilung auf dem LinuxTag produziert. Manuel Schneider, Projektleiter openZIM und Vereinsmitglied von Wikimedia CH erklärt: „Auch wenn wir noch in der Testphase sind, ist uns diese erste Veröffentlichung sehr wichtig, für die Weiterentwicklung sind wir für jede Mithilfe dankbar. Dazu gehört auch das Melden von Fehlern und Problemen mit der Software.“

Seit April 2009 besteht eine Zusammenarbeit mit der Wikimedia Foundation, dem Betreiber der Wikipedia mit Sitz in San Francisco/USA. Software-Entwickler der Wikimedia Foundation arbeiten daran, das ZIM-Format in den regelmäßigen Export-Prozess einzubinden, so dass zukünftig ZIM-Dateien aller Wikimedia-Projekte in allen Sprachen zur Verfügung stehen werden. Außerdem soll eine entsprechende Funktion direkt in MediaWiki, der Wiki-Software hinter Wikipedia und zahllosen anderen Wikis, eingebunden werden. Eine neuere Version der Wikipedia-DVD, in spanischer Sprache, ist zur Wikimania-Konferenz vom 26. bis 28. August 2009 in Buenos Aires geplant.

Weitere Informationen zum openZIM-Projekt

Das openZIM-Projekt existiert seit Februar 2009. Vorläufer war das TntReader-Projekt, welches einem Aufruf des Directmedia-Verlages gefolgt ist, einen Open Source Reader für das Zeno-Dateiformat zu erstellen. Directmedia hat dieses Dateiformat definiert um Wikipedia auf DVD zu veröffentlichen. Die letzte von Directmedia veröffentlichte DVD 2007/2008 enthielt dann neben dem proprietären Windows-Reader auch erstmals den TntReader als Open Source, welcher unter Linux und Mac OS X funktionierte. Das openZIM-Projekt hat das zeno Dateiformat zum ZIM (Zeno IMproved)-Dateiformat weiterentwickelt und veröffentlicht. Die notwendige Software wie auch die Dokumentation, die unter openZIM entsteht, wird unter der GPL veröffentlicht.

Das openZIM-Projekt ist vom 24. bis 27. Juni auf dem LinuxTag in Berlin in Halle 7.2a, Stand 113a vertreten. Mehr Informationen unter: http://openzim.org/ oder http://www.linuxtag.de/.

Weitere Informationen zu Wikimedia CH

Wikimedia CH ist ein von der Wikimedia Foundation anerkannter lokaler Förderverein. Ziel ist es, Projekte zum Erstellen freien Inhalts zu unterstützen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Projekten der Wikimedia Foundation, das größte ist die Wikipedia. Seit der Gründung 2001 sind dort über 900.000 Artikel in deutscher Sprache entstanden und bei Wikipedia abrufbar. Damit ist die deutschsprachige Version die zweitgrößte nach der englischsprachigen Wikipedia.

Die gemeinnützige Förderung der Erstellung, Sammlung und Verbreitung Freier Inhalte zu fördern, um die Chancengleichheit beim Zugang zu Wissen und die Bildung zu unterstützen ist der Schwerpunkt von Wikimedia CH.

Mehr Informationen unter: http://www.wikimedia.ch/.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...