Last call

Aktion Mein Linux: Jetzt schreiben und LU-Jahresabo gewinnen

Aktion Mein Linux: Jetzt schreiben und LU-Jahresabo gewinnen

Marcel Hilzinger
14.07.2010 Die Linux-Community will wissen, welche Distribution du benutzt und warum du sie toll findest. Bislang gingen erst rund zehn Beschreibungen ein.

Prominente Distributionen, die uns noch fehlen, sind unter anderem Debian, OpenSuse, Fedora und Mandriva. Aber auch von den Exoten gibt es noch sehr viele, die hier nicht erwähnt wurden. Wer also eine der unten nicht aufgeführten Distributionen nutzt und ein LinuxUser-Community-Jahresabo gewinnen möchte, sollte sich jetzt ans Schreiben machen, denn mit dem Beginn des Sommer-Spezial Mitte August werden die LU-Abos endgültig verteilt.

Hier nochmal zur Erinnerung, welche Informationen der Text in etwa enthalten sollte (ca 8000 Zeichen mit 4-5 Screenshots).

  • Projekt-Homepage & Download-Link
  • Welcher Paketmanager
  • Welcher Standard-Desktop
  • Live-CD/DVD und/oder Installations-DVD
  • Woher stammt die Distro ab (Derivat oder Eigenentwicklung)

Die komplette Ankündigung mit allen Details findet sich hier. Zu folgenden Distributionen haben wir bereits Einsendungen erhalten und veröffentlicht:

Ein Artikel zu Sabayon ist zudem in Arbeit.

Ähnliche Artikel

  • Debian-, Fedora-, Ubuntu-, Mandriva-, OpenSUSE-Nutzer: wo seid ihr?
    Anfang April riefen wir hier auf der LinuxCommunity dazu auf, über eure Lieblingsdistro zu schreiben. Beiträge zu den Mainstream-Distros fehlen allerdings noch.
  • Mein Linux: Crunchbang
    Ist Linux die virtuelle Spieleisenbahn für technikaffine Männer, ist die Installation einer Linux-Distribution Ausdruck einer freiheitlichen Grundhaltung oder ist es nur geil, weil es alles "umsonst" gibt?
  • Die KISS-Distro
    Salix OS ist eine auf Slackware basierende Linuxdistribution. Sie wurde im Sommer 2009 von ehemaligen Zenwalk-Entwicklern gegründet, die sich neu orientieren wollten. Salix OS möchte so nah wie möglich an der Mutterdistribution Slackware sein und folgt dem KISS-Prinzip ("Keep it simple and stupid").
  • Kanos Mix
    Kanotix kombiniert den Debian-Stable-Zweig mit einem angepassten und stets aktuellen Ubuntu-Kernel und zusätzlichen Patches. Das macht die Distro stabil und trotzdem aktuell.
  • Mein Linux: Funtoo
    Funtoo Linux ist ein Derivat von Gentoo. Das Projekt wurde vom Gentoo Gründer Daniel Robbins ins Leben gerufen, nachdem er bei Gentoo nicht mehr willkommen war, obwohl er der Distribution nur helfen wollte.

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...