Akademy 2007: KDE in Glasgow

Akademy 2007: KDE in Glasgow

Kristian Kißling
29.06.2007

Vielleicht liegts am Bier, vielleicht auch am reizvollen Klima - jedenfalls ist Schottlands größte Stadt Glasgow der diesjährige Austragungsort der "Akademy 2007". Auf der Veranstaltung - die morgen beginnt - tauschen KDE-Entwickler Ideen aus und feilen an neuen Features. Als Gastgeber tritt der Informatik-Fachbereich der "University of Strathclyde" auf.

KDE 4.0

Im Zentrum der Aufmerksamkeit dürfte die Entwicklung von KDE 4.0 stehen, das mit Oxygen, Plasma, Phonon und dem neuen Dateimanager Dolphin den KDE-Desktop neu erfindet. Offiziell soll es am 23.10 diesen Jahres erscheinen, allerdings bezweifeln einige Beobachter, dass es bis dahin eine stabile Release gibt. Erste Features lassen sich allerdings bereits jetzt bewundern.

Worum gehts überhaupt?

Wer die Akademy nicht kennt: Auf dem Programm stehen eine Konferenz, ein Coding-Marathon und zahlreiche BoF-Sessions (Birds of feather), in denen sich Interessierte zusammenfinden, um die Spezifikationen für ein bestimmtes Feature festzulegen. Eine Reihe von Sponsoren fördern die Veranstaltung finanziell, die vor allem deshalb produktiv ist, weil die Entwickler schnell ins Gespräch kommen - wodurch neue Ideen entstehen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...