Akademy 2007: K3b gewinnt Akademy-Award

Akademy 2007: K3b gewinnt Akademy-Award

Thomas Pelkmann
02.07.2007

Höhepunkt und Abschluss der KDE-Konferenz auf der Akademy 2007 im schottischen Glasgow war gestern die Verleihung der Akademy Awards, die in diesem Jahr bereits zum dritten Mal stattfand. Die Auszeichnung würdigt besondere Verdienste um die KDE-Community.

And the winner is...

Preisträger für die beste KDE-Applikation ist in diesem Jahr Sebastian Trueg für das CD- und DVD-Brennprogramm K3b. Die Begründung der Jury war ebenso kurz wie eingängig: "It just works", so der Juror und Vorjahrespreisträger Boudewijn Rempt (Krita). Den Award für die beste Non-Application erhält Matthias Kraetz für sein KDE-Framework Phonon. Der Jury-Award geht an Danny Allen, der im Commit Digest alle KDE-Entwicklungen protokolliert und so den Überblick gewährleistet.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Zu wenig Speicherplatz auf /boot unter MATE
Patrick Obenauer, 25.05.2015 14:28, 1 Antworten
Hallo zusammen, ich habe Ubuntu 14.10 mit MATE 1.8.2 (3.16-37) mit Standardeinstellungen aufgese...
Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...