Akademy 2007: Feste Release-Zyklen für KDE?

Akademy 2007: Feste Release-Zyklen für KDE?

Peter Kreussel
30.06.2007

Mark Shuttleworth forderte in seiner 13 Punkte umfassenden Keynote auf der KDE-Entwicklerkonferenz Akademy 2007, die Releases wichtiger Open-Source-Software wie KDE, Gnome und OpenOffice besser aufeinander abzustimmen.

In Glasgow treffen sich vom 30. Juni bis zum 7. Juli KDE-Entwickler, um die Trends und Neuheiten der freien Desktop-Umgebung zu diskutieren. Shuttleworth' Vorschlag, neue Versionen in Zyklen von sechs oder neun Monaten zu veröffentlichen, löste bei den Konferenzteilnehmern allerdings Widerspruch aus: Der Umfang des KDE-Frameworks lasse eine solche Release-Politik nicht zu.

Die Akademy steht dieses Jahr ganz im Zeichen der für den Herbst angekündigten KDE-Version 4.0, die neue Grundkomponenten wie das Audio- und Videoframework Phonon, die Multithreading-Architektur Threadweaver oder die Desktopsuche Strigi einführt und außerdem auf Qt 4.3 basiert.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...