Adobe setzt auf HTML 5

Adobe setzt auf HTML 5

Abschied vom mobilen Flashplayer

Urlich Bantle
10.11.2011
Adobe hat in einem Blogpost bestätigt, dass das Unternehmen auf den Flashplayer verzichtet und stattdessen auf HTML 5 bei mobilen Geräten setzt.

Für Adobe nimm Danny Winokur, Vice President und General Manager des Interactive Development, Stellung. Er sieht die HTML-5-Entwicklung so weit fortgeschritten und vielseitig unterstützt, dass es damit die beste Lösung für mobile Geräte sei, so Winokur. Zudem schreibt der Manager, dass HTML 5 teilweise exklusiv auf Mobilgeräten vorzufinden sei. Damit spielt er auf das iPhone an, das keine Flash-Unterstützung besitzt.

Adobe will künftig zwar Flash-Entwicklern dabei helfen, ihre Anwendungen via Adobe Air für die jeweiligen App-Stores zu packen, aber keine weiteren Entwicklungen am Flash-Player vornehmen und nur noch kritische Lücken stopfen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...