Adobe setzt auf HTML 5

Adobe setzt auf HTML 5

Abschied vom mobilen Flashplayer

Urlich Bantle
10.11.2011
Adobe hat in einem Blogpost bestätigt, dass das Unternehmen auf den Flashplayer verzichtet und stattdessen auf HTML 5 bei mobilen Geräten setzt.

Für Adobe nimm Danny Winokur, Vice President und General Manager des Interactive Development, Stellung. Er sieht die HTML-5-Entwicklung so weit fortgeschritten und vielseitig unterstützt, dass es damit die beste Lösung für mobile Geräte sei, so Winokur. Zudem schreibt der Manager, dass HTML 5 teilweise exklusiv auf Mobilgeräten vorzufinden sei. Damit spielt er auf das iPhone an, das keine Flash-Unterstützung besitzt.

Adobe will künftig zwar Flash-Entwicklern dabei helfen, ihre Anwendungen via Adobe Air für die jeweiligen App-Stores zu packen, aber keine weiteren Entwicklungen am Flash-Player vornehmen und nur noch kritische Lücken stopfen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 0 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 5 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...
IP Cams aufzeichnen?
Bibliothek der Technischen Hochschule Mittelhessen / Giessen, 07.04.2017 09:25, 7 Antworten
Hallo, da nun des öfteren bei uns in der Nachbarschaft eingebrochen wird, würde ich gern mein...