Abschied vom mobilen Flashplayer

Adobe setzt auf HTML 5

Adobe setzt auf HTML 5

Urlich Bantle
10.11.2011
Adobe hat in einem Blogpost bestätigt, dass das Unternehmen auf den Flashplayer verzichtet und stattdessen auf HTML 5 bei mobilen Geräten setzt.

Für Adobe nimm Danny Winokur, Vice President und General Manager des Interactive Development, Stellung. Er sieht die HTML-5-Entwicklung so weit fortgeschritten und vielseitig unterstützt, dass es damit die beste Lösung für mobile Geräte sei, so Winokur. Zudem schreibt der Manager, dass HTML 5 teilweise exklusiv auf Mobilgeräten vorzufinden sei. Damit spielt er auf das iPhone an, das keine Flash-Unterstützung besitzt.

Adobe will künftig zwar Flash-Entwicklern dabei helfen, ihre Anwendungen via Adobe Air für die jeweiligen App-Stores zu packen, aber keine weiteren Entwicklungen am Flash-Player vornehmen und nur noch kritische Lücken stopfen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...