Adobe Reader und AIR für Linux-Handys

Adobe Reader und AIR für Linux-Handys

Adobe auf Android

Anika Kehrer
25.05.2010 Im Android-Market ist ab sofort ein kostenloser Adobe Reader erhältlich. Für Registrierte gibt es außerdem eine SDK-Betaversion für die Adobe Integrated Runtime (AIR) auf Android.

Die Android-Version des Adobe Reader verfügt gegenüber dem großen Bruder beispielsweise über das Feature, textreiche Dokumente mit viel Freifläche so zusammenzustauchen, dass sie sich auf einem kleinen Bildschirm besser lesen lassen. Im Adobe-Blog schränkt Produktmanager Steve Gottwals die neue Acrobat-Reader-App auf Geräte mit Android ab Version 2.1, einem 550-MHz-Prozessor, 256 MByte RAM und guten vier MByte freiem Speicherplatz ein. Testweise sei die App bereits auf den Motorola-Telefonen Droid und Milestone gelaufen, außerdem auf dem Google-Handy Nexus One. Andere Geräte seien nicht getestet worden, sollten aber keine Probleme bereiten, so der Adobe-Mitarbeiter. Der Ankündigungstext zur Android-App im Adobe-Reader-Blog enthält noch einen Link zu einer Produkt-FAQ sowie ein Demo-Video.

Als zweite Neuerung hat Adobe ein AIR-Entwicklerkit für das Handy-Betriebssystem Android veröffentlicht. Es handelt sich um eine Beta-Version, die für Interessierte gegen Registrierung zugänglich ist. Mit dem Produkt "Adobe AIR für Android" schreiben Entwickler native Android-Apps in Adobes produktweiter Programmiersprache Actionscript. Adobe wirbt damit, dass diese Actionscript-Programme dann nicht nur in der Adobe Integrated Runtime (AIR) lauffähig seien, sondern auch etwa für Flash-Projekte wiederverwendbar.

AIR ist eine Laufzeitumgebung für Internet-Anwendungen, die wegen ihrer Leistungsfähigkeit wie Desktop-Programme anmuten (sogenannte Rich Internet Applications). Adobes Flash-Plattform (jüngste Version: 10.1) zielt auf Multimedia-Inhalte in Adobes proprietärem, aber kostenfreien Flash-Format und den entsprechenden Abspieler ab.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...