Adobe Reader und AIR für Linux-Handys

Adobe Reader und AIR für Linux-Handys

Adobe auf Android

Anika Kehrer
25.05.2010 Im Android-Market ist ab sofort ein kostenloser Adobe Reader erhältlich. Für Registrierte gibt es außerdem eine SDK-Betaversion für die Adobe Integrated Runtime (AIR) auf Android.

Die Android-Version des Adobe Reader verfügt gegenüber dem großen Bruder beispielsweise über das Feature, textreiche Dokumente mit viel Freifläche so zusammenzustauchen, dass sie sich auf einem kleinen Bildschirm besser lesen lassen. Im Adobe-Blog schränkt Produktmanager Steve Gottwals die neue Acrobat-Reader-App auf Geräte mit Android ab Version 2.1, einem 550-MHz-Prozessor, 256 MByte RAM und guten vier MByte freiem Speicherplatz ein. Testweise sei die App bereits auf den Motorola-Telefonen Droid und Milestone gelaufen, außerdem auf dem Google-Handy Nexus One. Andere Geräte seien nicht getestet worden, sollten aber keine Probleme bereiten, so der Adobe-Mitarbeiter. Der Ankündigungstext zur Android-App im Adobe-Reader-Blog enthält noch einen Link zu einer Produkt-FAQ sowie ein Demo-Video.

Als zweite Neuerung hat Adobe ein AIR-Entwicklerkit für das Handy-Betriebssystem Android veröffentlicht. Es handelt sich um eine Beta-Version, die für Interessierte gegen Registrierung zugänglich ist. Mit dem Produkt "Adobe AIR für Android" schreiben Entwickler native Android-Apps in Adobes produktweiter Programmiersprache Actionscript. Adobe wirbt damit, dass diese Actionscript-Programme dann nicht nur in der Adobe Integrated Runtime (AIR) lauffähig seien, sondern auch etwa für Flash-Projekte wiederverwendbar.

AIR ist eine Laufzeitumgebung für Internet-Anwendungen, die wegen ihrer Leistungsfähigkeit wie Desktop-Programme anmuten (sogenannte Rich Internet Applications). Adobes Flash-Plattform (jüngste Version: 10.1) zielt auf Multimedia-Inhalte in Adobes proprietärem, aber kostenfreien Flash-Format und den entsprechenden Abspieler ab.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...