Stückwerk

Adobe-Patches für Linux verzögern sich

Adobe-Patches für Linux verzögern sich

Ulrich Bantle
17.11.2010
Adobe veröffentlicht Patches für seinen PDF-Reader und Adobe Acrobat, allerdings nur für Windows und Mac OS.

Die jetzt erhältlichen Patches für Windows und Mac OS beseitigen Probleme und Lücken. Nach Bekanntwerden einer Sicherheitslücke Ende Oktober hatte der Hersteller zuerst den ebenfalls betroffen Flash-Player gepatcht und repariert jetzt die zwei weiteren Plattformen Reader und Acrobat. Programmabstürze und ein Schlupfloch für Angriffe sind, wie berichtet, die derzeitige Gefahren für Nutzer der Adobe-Software.

Die Linux-Ausgaben müssen bis Ende November warten, lässt Adobe wissen. Dass es für die kritische Sicherheitslücke bereits Exploits in freier Wildbahn gab, macht die Verzögerung für Anwender gefährlich. Im zugehörigen Security-Bulletin sind nur spärlich Details zu finden. Laut Hersteller sind alle Plattformen betroffen, also auch Linux.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Deshalb Alternativen nutzen!
Mathias (unangemeldet), Donnerstag, 18. November 2010 06:20:08
Ein/Ausklappen

Wenn Adobe die Sicherheit der Linux-Nutzer nicht am Herzen liegt, sollte man alternative PDF-Reader in Betracht ziehen. Von denen haben die gängigen Linux-Distros von Haus aus schon einige im Gepäck.

Ansonsten kann man auf http://pdfreaders.org/ entsprechende Reader finden.


Bewertung: 119 Punkte bei 7 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...