Es flasht wieder

Adobe Flash Player  'Square' wieder für 64-bit

Adobe Flash Player 'Square' wieder für 64-bit

Ferdinand Thommes
16.09.2010 Adobe hatte seinen Flashplayer für die 64-bit Architektur vor einiger Zeit für alle unterstützten Plattformen zurückgezogen. Die Sicherheitsprobleme waren zu gross geworden.

Seit gestern gibt es mit der Preview Version 'Flash Player "Square" Preview Release' auch wieder 64-bit Versionen für Linux/Windows/MacOS . Es handelt sich nicht um eine Beta Version sondern um eine Vorabversion, um unter anderem die 64-bit Plattform wieder zu bedienen und hardwaregestütztes Rendering für den Internet Explorer 9 vorzustellen. Die Features sollen in finale Versionen in der ersten Jahreshälfte 2011 einfliessen.

Adobe weist darauf hin dass installierte Versionen von 'Square' sich nicht automatisch updaten lassen, sondern Updates jeweils von der Downloadseite geladen und neu eingespielt werden müssen. Vor einem Wechsel auf zukünftige finale oder auf ältere Versionen muss 'Square' deinstalliert werden. Adobe weist auch darauf hin das 'Square' eine Testversion ist und nicht auf Produktivsystemen installiert werden sollte. Erste Tests heute zeigten bisher keine Probleme.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...