Acer führt Iconia A500 mit Android 3.0 ein

Acer führt Iconia A500 mit Android 3.0 ein

10-Zoll-Tablet

Ulrich Bantle
04.05.2011
Acer bringt mit dem Iconia A500 ein Android-Tablet mit kapazitivem Display (1280 x 800 Pixel) auf den Markt.

Der Hersteller rüstet das Tablet mit einer Nvidia Tegra 250 Dual-Core-CPU und dem Grafikprozessor Geforce Ultra-Low Power aus. Bestückt ist das Gerät mit einer 32 GByte großen SSD und mit 1 GByte DDR2-Speicher. WLAN und Bluetooth sorgen für drahtlose Verbindungen, eine 3G-Version soll in einigen Wochen folgen. Acer hat rund 500 Euro für das Tablet veranschlagt, es soll in kleineren Stückzahlen bereits im Fachhandel sein.

Das Iconia A500 - ein Android-Tablet mit 10,1-Zoll-Display.

Via HDMI übeträgt das kleine Iconia HD-Inhalte (1.080p) an Fernsehgeräte. Ein Firmware-Update für die Full-HD-Übertragung kündigt Acer bereits an, es soll Over-the-Air im Tablet landen.

Ansonsten ist auf dem im gebürsteten Aluminium gehaltenen Rücken des Tablets eine Kamera mit 5 Megapixeln und LED-Blitz zu finden. An der Frontseite dient eine 2 Megapixel-Kamera für Video-Telefonie. Beide Kameras zeichnen auch Videos auf. Mikrofon, Lautsprecher, Lagesensor und GPS-Modul sind ebenfalls an Bord. Das A500 misst 260 x 177 x 13 Millimeter und wiegt in der WLAN-Ausführung 700 in der kommenden 3G-Version 730 Gramm.

Ähnliche Artikel

  • Acer Iconia A510

    Acer bringt im April sein bei der CES vorgestelltes 10,1-Zoll-Android-Tablet Iconia A510 mit Quadcore-ARM-Prozessor auf den Markt.
  • Acer Iconia Smart streckt sich Richtung Tablet

    Mit seinem neuesten Android-Smartphone peilt Acer Benutzer an, die ein vielseitiges Gerät für die mobile Unterhaltung suchen: Das Iconia Smart kombiniert die Funktionen eines Tablet-PCs mit dem Format eines Handys.
  • Acer zeigt Iconia A100 bei der IFA

    Das bei der Internationalen Funkausstellung in Berlin gezeigte Tablet Acer Iconia Tab A100 kommt als WLAN- und UMTS-Variante, soll multimedial tauglich sein und soziale Netzwerker in Verbindung halten.
  • Viel Neues und Altbekanntes in neuer Fassung
    Acer stellte gestern eine ganze Palette neuer Produkte vor: Neben Notebooks mit Intels Sandybridge und AMDs Fusion gab es auch ein neues Dualscreen-Notebook, einen neuen superschlanken Revo mit optischem Laufwerk, einen eBook-Reader, einen 3D-Monitor und Prototypen von Android-Tablets zu sehen.
  • Neues rund um Linux

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...