Acer-Notebook mit Linux bei Alternate

Aufmacher News

Dieter Drewanz
27.02.2007

Bei Alternate gibt es ein Notebook von Acer (Acer TravelMate 2482NWXMi (Linpus Linux)) nur mit Linux. Das Notebook ist auch etwas günstiger als die Version mit Windows. Es enthält zwar nicht die Hardware der Spitzenklasse im Hinblick auf Schnelligkeit, aber für Büroanwendungen, Internet usw. langt das allemal.

Bei der verwendeten Intel-Grafik (Shared Memory) funktionierte die 3D-Unterstützung (ich konnte es auf einem Acer im Bekanntenkreis testen) für das Spiel Tuxracer ohne Probleme. Ob das interne analoge Modem unterstützt wird ist mir nicht bekannt.

Detaillierte Angaben zur Linux-Unterstützung fehlen leider und der Interessent ist gezwungen, diese selbst im Internet zusammen zu suchen. Der Preis ist kaum höher als nicht gerade wenige Anbieter für ein gebrauchtes Notebook ähnlicher Leistung noch verlangen. Solche Angebote sind interessant und wenn der Umsatz stimmt, dann dürfte es diese in Zukunft öfters geben. Umgekehrt besteht aber auch die Gefahr, dass kleine Anbieter, die sich auf die Linux-Nische spezialisiert haben unter Druck geraten könnten.

Auf dieses Angebot gestoßen bin ich eher zufällig und dachte, das wäre eine kleine interessante Info für die Community.

Ähnliche Artikel

  • Acer baut auf Chrome OS
    Netbooks mit Googles Android erfüllen bei Acer nicht unbedingt die Erwartungen, hieß es am Rande einer Produktvorstellung in München. Doch der Hersteller will an Chrome OS festhalten.
  • Parallel zum Schwerpunkt "perfekter Linux-PC" hat unsere Schwesterzeitschrift Linux-Magazin einen Notebook-Vergleichstest durchgeführt. Den Testsieger, das Acer TravelMate 737TLV, haben wir uns noch ein mal näher angesehen und die Red Hat-Distribution der aktuellen Heft-CD installiert.
  • Keine Hexerei
  • 17-Zoll-Schnäppchen
    Mit dem Turion II X2 will AMD Intels Vormachtstellung bei Laptops angreifen. Das günstige und gut ausgestattete Acer Aspire 7540G ist eines der ersten Geräte mit der neuen Dualcore-CPU.
  • Linux-Notebook für 300 Euro
    Für gerade mal 300 Euro bietet Acer das 15,6" Extensa 5235-571G16N mit 2-GHz-Celeron, 1GB RAM, 160GB HD, DVD+-DL-Brenner und Intel-Chipsatzgrafik an - mit vorinstalliertem Linux.

Kommentare
Re: Acer-Notebook mit Linux bei Alternate
g_k , Mittwoch, 28. Februar 2007 10:04:15
Ein/Ausklappen

Mich würde interessieren ob dieses Modell genauso lieblos aufgesetzt ist wie das Acer Travelmate 2492 NWLMi.

Laut Test in c't 1/2006 Seite 57 ist Linpus Linux dort nämlich ohne grafische Oberfläche (!) aufgesetzt, von einem angepassten Kernel oder auch nur irgendwie eingerichteter Hardware kann man laut Artikel nicht sprechen. Die haben die 190 MB (?!) anscheinend einfach auf die Platte geklatscht, und aus. Der Produktmanager soll gesagt haben, dass dieses System auch gar nicht für den praktischen Einsatz gedacht ist. Eine solche Alibi-Installation kann man meiner Meinung nach kaum als Linux Notebook verkaufen.


Bewertung: 194 Punkte bei 27 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Acer-Notebook mit Linux bei Alternate
Dieter Drewanz, Freitag, 09. März 2007 18:22:12
Ein/Ausklappen

Deine Frage ob es auch so "sparsam aufgesetzt ist" kann ich leider nicht beantworten. Auf der Linpus Linux Homepage gibt es ein komplettes Linux von Linpus (mit KDE), aber ob die ganze Distro auf dem Rechner ist, ist mir unbekannt.

[1] http://www.linpus.com/xampp/modules/cjaycontent/



Bewertung: 177 Punkte bei 18 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Acer-Notebook mit Linux bei Alternate
BlackSharky , Samstag, 24. März 2007 12:00:39
Ein/Ausklappen

Hai!

Die ganze Distri ist nicht auf dem Rechner.
Das System fährt hoch, aber es bleibt stehen bei einem Login, der folgendermaßen aussieht:
root@localhost #:
ich habe "su" eingegeben und bekomme immer die Meldung,daß das Paßwort falsch ist. Was zur Hölle soll ich da eigentlich eingeben, daß ich weiterkomme? Eine Beschreibung wird nicht geliefert.
Kannst du mir da weiterhelfen?
Mit einer Konsole zu arbeiten ist kein Problem für mich, ist mir auf Dauer lieber als eine Gui. Die kann ich mir nämlich auf die Schnelle mit einer Life- CD einspielen.
Momentan arbeite ich mit einem Ubuntu life und auch ein Small- Linux läuft.

Aber wie komme ich weiter als bis zu diesem root@localhost?

Ich habe schon alles versucht, was man so in der Literatur findet.


Bewertung: 143 Punkte bei 20 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Acer-Notebook mit Linux bei Alternate
Tobias Herbst, Samstag, 24. März 2007 14:21:43
Ein/Ausklappen

Was Du da als "Login" beschreibst, ist eine root-Shell, su wird da nichts bringen, weil du schon root bist.
Um die Graphik zu starten würde ich es mit "startx" oder "init 5" versuchen.
An "Ich habe schon alles versucht, was man so in der Literatur findet." hab ich übrigens meine Zweifel.
Um Dir weiter zu helfen wären ein paar mehr Infos nötig, z.B. welche Linux-Distribution instaliert ist.


Bewertung: 192 Punkte bei 22 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Acer-Notebook mit Linux bei Alternate
BlackSharky , Mittwoch, 11. April 2007 02:05:04
Ein/Ausklappen

Hai!
Angeblich sollte Linpus installiert sein. Es wurde ein Paßwort verlangt, das ich nicht kenne. Die beigelegten Beschreibungen waren nur für Windows, ebenso die CD, die dabei war.
Außer einem bloßen Kernel war auf dem Notebook offenbar nichts weiter instralliert. Ich habe versucht mit anderen Distris an die Daten zu kommen, aber da war nix.
Nur eines ist seltsam: Wie kommt auf ein Notebook mit vorinstalliertem Linux eine Windows- Partition???


Jetzt habe ich Fedora und Ubuntu installiert und die laufen prima, vor allem sehr schnell. Ab und zu arbeite ich noch mit Knoppix als Life- CD.


Bewertung: 126 Punkte bei 19 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...