10,1-Zoll-Tablet mit Tegra 3

Acer Iconia A510

Acer Iconia A510

Ulrich Bantle
15.03.2012
Acer bringt im April sein bei der CES vorgestelltes 10,1-Zoll-Android-Tablet Iconia A510 mit Quadcore-ARM-Prozessor auf den Markt.

Das Tablet mit Android 4.0 baut auf die Nvidia-Tegra-3-Plattform mit ARM Cortex A9 1,3-GHz-Prozessor und Ultra Low Power Geforce GPU. Das A510 ist Mit 1 GByte DDR2 Speicher ausgestattet. Im 16:10-Seitenverhältnis zeigt das Multitouch-Display 1280x800 Pixel an. Das Tablet ist mit 16 oder 32 GByte internem Speicher zu haben, der sich über Micro-SD um bis zu weiteren 32 GByte aufrüsten lässt. Eine 5-Megapixel-Hauptkamera auf der Rückseite und eine 1-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite tragen zur Multimediaausstattung bei. Bluetooth, GPS, WLAN, G-Sensor, E-Kompass, L-Sensor und Gyrometer zählen zu den weiteren Features. Neben dem Cardreader-Slot sind Micro-USB, Micro HDMI und Audio-Out an Anschlüssen vorhanden.

Die Android-Oberfläche ist um das von Acer entwickelte Userinterface Acer Ring erweitert, das als Schaltzentrale dient. Das Iconia kommt in schwarzem oder silberfarbenem Gehäuse und trägt - Acer ist Partner der olympischen Bewegung - die olympischen Ringe auf der Rückseite. Preise nennt der Hersteller noch nicht. Es sind aber bereits Angebote in französischen Webshops aufgetaucht, die rund 400 Euro für die 32-GByte-Version nennen.

Acer Iconia A510: 10,1-Zoll-Tablet mit Nvidia Tegra 3.

Ähnliche Artikel

Kommentare