ATI schiebt weitere Specs für R600-Chips nach

ATI schiebt weitere Specs für R600-Chips nach

Jan Rähm
16.06.2008

ATI hat einen weiteren Teil der Spezifikationen für seine Grafikchips freigegeben. Auf X.org finden sich nun detaillierte Informationen zu den 3D-Befehlssätzen der R600-Grafikprozessoren. Seit letztem September legt ATI schrittweise die Spezifikationen für seine Grafikchips frei und ermöglicht so die Entwicklung freier Treiber. Jetzt hat der mittlerweile von AMD geschluckte Hersteller die Befehlssätze für 3D-Grafik der GPU-Serie R600 veröffentlicht.

Unter X.org steht das 342-Seiten lange Dokument zur Einsicht bereit. Bereits im Februar hatte ATI die entsprechende Dokumentation für die R500-Modelle zugänglich gemacht. Weitere technische Unterlagen zu seinen Grafikkarten sind von ATI im Bereich "Open GPU Documentation" auf der Website zu finden.

Mit der nun vorliegenden Dokumentation können die Entwickler des freien Treibers "Radeonhd" die noch fehlenden 3D-Funktionen für Karten auf Basis des Grafikchips R600 implementieren. Der noch in Entwicklung befindliche Treiber steht unter der Leitung Novells und hat noch mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen. So lassen sich etwa 2D- und 3D-Beschleunigung noch nicht gleichzeitig nutzen und es funktionieren zusätzliche Ausgänge wie TV- oder Composite-Out noch nicht.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...