WM der Robo-Segler

ASV Roboat holt erneut WM-Titel im Roboter-Segeln

ASV Roboat holt erneut WM-Titel im Roboter-Segeln

Ulrich Bantle
14.06.2010 Die Weltmeisterschaft für autonome Segelboote, die auf dem Lake Ontario in Kanada stattfand, konnte der österreichische Titelverteidiger ASV Roboat für sich entscheiden.

Die World Robotic Sailing Championship (WRSC) fordert von den Teilnehmern das Bestehen von sechs Disziplinen. Die Boote müssen diese Disziplinen selbsttätig meistern, ohne menschlichen Eingriff. Acht Boote gingen an den Start. Mit zwei Weltmeistertiteln im Rücken ging das ASV Roboat als Favorit ins Rennen. Allerdings war beim Transport des Bootes nach Kanada die Ruderanlage beschädigt worden, die Reparatur gelang den Spezialisten erst in letzter Minute.

Wie schon in den vergangenen Jahren zeigte das Roboat mit 375 Zentimeter Länge und einem Gewicht von rund 300 kg in den Long-Distance-Races das bessere Durchhaltevermögen. In dem acht Stunden dauernden Lauf mussten die teilweise sehr viel kleineren Boote der Konkurrenten aufgeben. Bis zu diesem Zeitpunkt war es zu einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem nur 50 Zentimeter langen Boot "Däumling" der Universität Lübeck gekommen. Am Ende belegte das Boot aus Lübeck den vierten Platz. Die deutsche Universität war mit zwei Booten nach Kanada gereist.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...