Aufmacher News

AMD erforscht Linux

Ulrich Bantle
20.04.2006

AMD will in Dresden neben seinen zwei bestehenden Halbleiterfabriken, der Fab 30 und der Fab 36 ein Operating System Research Center (OSRC) gründen. Leiter der Betriebssystemforschung ist der ehemalige Suse-Chefentwickler und KDE-Programmierer Chris Schläger.

Ziel der Forschung in Dresden ist es, "Linux-basierte Referenzimplementierungen entwickeln und den Betriebssystemherstellern und der Open Source Gemeinschaft zur Verfügung stellen". Weitere Themenfelder des OS-Teams sind Virtualisierungstechnologie, Multi-Core Lösungen, Prozessor-Sicherheit und System- und Stromverbrauchsmanagement.

Dass AMD das Design seiner kommenden Mikroprozessoren auch auf Linux abstimmt und optimiert, kann für die Akzeptanz des freien Betriebssystems ein Pluspunkt sein.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...