AIGLX: Neues zu Red Hats 3D-Desktop

Aufmacher News

Max Jonas Werner
21.02.2006

Knapp zwei Wochen, nachdem Novell seinen umstrittenen Xgl-Server freigegeben hat, gibt nun Red Hat Informationen zu seiner Konkurrenz-Software AIGLX (Accelerated Indirect GL X) preis. Die Ziele sind ähnlich: AIGLX bringt ebenso wie Xgl GL-Grafikeffekte auf den Linux-Desktop. Im Gegensatz zu Novell, dessen Entwickler mit Xgl einen neuen X-Server erstellt haben, kommt AIGLX mit sowenig Änderungen wie möglich aus.

Außerdem arbeitet das AIGLX-Team eng mit der Community zusammen. Alle Änderungen befinden sich stets im CVS-Repository von X.org. Novell lässt einen Großteil seiner Entwicklung hinter verschlossenen Türen stattfinden. Die Community bekommt erst das fertige Ergebnis zu sehen. AIGLX besteht aus drei Komponenten: einer verbesserten Variante der OpenGL-Bibliothek Mesa, einer Version des Metacity-Windowmanagers mit Composition Manager für Effekte sowie der GL-beschleunigte X-Server von X.org

Die Demo-Videos im Fedora-Wiki sehen vielversprechend aus und zeigen, dass AIGLX durchaus mit Xgl mithalten kann. Ein interessanter Effekt der unterschiedlichen Ansätze von Red Hat und Novell: AIGLX arbeitet nicht mit proprietären Treibern zusammen, während Novell für seinen Xgl-Server genau diese Treiber empfiehlt. Da Novell kürzlich angekündigt hat, keine proprietären Treiber mehr in Opensuse zu integrieren, ist fraglich, wie die Entwickler diesen Gegensatz umgehen wollen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...